Am Freitag geht es los

Bühne frei für die Sommerparty am Neumarkt

Gestern starteten die Eventtechniker mit dem Aufbau der Bühne. Ein Monitor soll später dafür sorgen, dass die Musiker von überall aus gut zu sehen sind.
+
Am Mittwoch starteten die Eventtechniker mit dem Aufbau der Bühne. Ein Monitor soll später dafür sorgen, dass die Musiker von überall aus gut zu sehen sind.

Der Aufbau für Echt.Scharf.Solingen hat begonnen. Die Veranstalter wollen das Erlebnis für die Gäste noch besser machen.

Von Michael Kremer

Solingen. Mit dem Aufbau der großen Bühne auf dem Neumarkt hat die heiße Vorbereitungsphase für die Sommerparty begonnen. Jetzt könnten eigentlich nur noch ein unwahrscheinlicher Wetterumschwung den Veranstaltern vom Initiativkreis Solingen einen Strich durch die Rechnung machen. Zwar ist der musikalische Auftakt am Freitag, 12. August, ab 17 Uhr durch Django Unchained mit Welthits im Sound des Gipsy-Jazz nicht von der Witterung abhängig, doch bei den Bergischen Symphonikern, die ab 18 Uhr ein besonderes Stadtteilkonzert geben wollen, sieht das schon anders aus. Wenn die Temperatur beim Auftritt die 18 Grad unterschreitet – dann klingen bestimmte Instrumente nicht mehr – oder Feuchtigkeit die Instrumente gefährdet, müsste der Freiluftauftritt ausfallen. Beides wird laut Wettervorhersage aber nicht der Fall sein.

Insofern brauchen sich die Musiker keine Sorge um die Sicherheit ihrer Instrumente machen. Und auch für die Sicherheit der Partygäste wird gesorgt sein: Das mit der Stadt Solingen abgesprochene Konzept für die Sommerparty sieht vor, dass ein privater Sicherheitsdienst den Bühnenbereich besonders schützt und zudem mit Fußstreifen den Neumarkt, Fronhof und die Übergänge ins Auge nimmt. Die Malteser werden ebenfalls Fußstreifen einsetzen. Deren Anlaufstelle wird vor der Hauptstelle der Stadt-Sparkasse stehen. Das THW wird die Kommunikation bei der Veranstaltung sicherstellen. Polizei und Kommunaler Ordnungsdienst sind ebenfalls im Einsatz.

Sommerparty in Solingen: Besucher reisen am besten nicht mit dem Auto an

Letztere werden auch den Zufahrten zum Neumarkt eine besondere Aufmerksamkeit widmen, denn Autos sind aus Sicherheitsgründen während der Party nicht erwünscht. Die Kölner Straße und die Bergstraße werden im Bereich des Neumarkts täglich ab 17 Uhr bis zum Veranstaltungsende gesperrt sein. Das gilt jedoch nicht für die Busse des Verkehrsbetriebs. Mit ihnen ist die Anreise bis zur Haltestelle am Graf-Wilhelm-Platz am Neumarkt durchgehend möglich.

Die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln legen die Veranstalter all jenen ohnehin nah, die sich den alkoholischen Genüssen widmen möchten. Getränke bieten der Initiativkreis, der WMTV, Frank Deckers Schaustellerbetriebe, das Haus am Birkenweiher und das Gasthaus Schaaf an. Essen gibt es in Form von Crêpes durch Familie Welbers. Das Merscheider Schützenhaus, Frank Decker und das Restaurant Fasil verwöhnen mit einem Imbissangebot. Zudem serviert das Fasil Cocktails.

An den fünf Getränkeständen auf dem Neumarkt und der Kirchstraße wird es in diesem Jahr erstmals ein Pfandsystem für den 0,3-Liter-Becher „Nachhaltig feiern!“ geben. Mit dem Erwerb eines Getränks wird 2 Euro Pfand fällig, der bei der Becherrückgabe erstattet wird. Dazu wird eine Pfandmarke ausgegeben, ohne die eine Rückerstattung nicht erfolgen wird. „Das spart am Ende des Tages sehr viel Kleingeld“, sagt Schausteller Frank Decker. Besucher erhalten den Pfand an jedem Getränkestand – unabhängig davon, wo das Getränk gekauft wurde.

Der Initiativkreis führt dieses Modell bei der Sommerparty als erste größere Veranstaltung ein. Er kommt damit dem Wunsch auf Müllvermeidung nach. Der Zöppkesmarkt-Verein kümmert sich um die Umsetzung an diesem Wochenende. Auch beim Zöppkesmarkt im September soll das Pfandsystem eingesetzt werden.

Sommerparty in Solingen: Bühnengeschehen wird auf einen LED-Monitor übertragen

Eine weitere Neuerung soll dem Publikum einen zusätzlichen Genuss verschaffen: Erstmals wird in der Bühne ein großer LED-Monitor aufgebaut sein. So kann von jedem freien Sichtplatz auf dem Neumarkt aus das Geschehen auf der Bühne besser verfolgt werden. So sollen sich die Besucherinnen und Besucher der Konzerte besser auf dem Neumarkt verteilen und das Programm gleichzeitig auch optisch verfolgen können. Dafür hat der Initiativkreis nochmals Geld in die Hand genommen, um das Erlebnis perfekter zu gestalten.

Freitag, 12. August, bis Sonntag, 14. August, Neumarkt, Eintritt frei

Winzerfest

Musikalisch steht das Winzerfest am Freitag und Samstag jeweils ab 18 Uhr ganz im Zeichen von Werner Schott. Der Solinger Profimusiker wird mit Oldies unterhalten. Winzer von Nahe und Mosel, aus Rheinhessen und der Pfalz bieten ihre Weine an. Eröffnet wird das Winzerfest am Freitag, 12. August, um 16 Uhr durch Bezirksbürgermeister Hansjörg Schweikhart (CDU), Organisator Harry Schreier und – für die Veranstalter – durch Detlef Ammann von der W.I.R. und Waldemar Gluch vom Initiativkreis Solingen als Gastgeber der Sommerparty.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Selbstgebaute Stromleitung brennt – Kriminalpolizei ermittelt
Selbstgebaute Stromleitung brennt – Kriminalpolizei ermittelt
Selbstgebaute Stromleitung brennt – Kriminalpolizei ermittelt
A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
Hartkopf feiert 150-jähriges Bestehen
Hartkopf feiert 150-jähriges Bestehen
Hartkopf feiert 150-jähriges Bestehen
Bergische Großstädte gemeinsam auf der Expo
Bergische Großstädte gemeinsam auf der Expo
Bergische Großstädte gemeinsam auf der Expo

Kommentare