Gefahrguteinsatz

Gasaustritt am Piepersberg: Feuerwehr gibt Entwarnung

Die Warnapp Nina hat gegen 14.35 Uhr vor Rauchgasen in Solingen gewarnt.
+
Die Warnapp Nina hat gegen 14.35 Uhr vor Rauchgasen in Solingen gewarnt.

Türen und Fenster sollten geschlossen bleiben.

+++ 17.45 Uhr +++

Die Feuerwehr gibt Entwarnung. Messungen der Feuerwehr haben ergeben, dass im Nahbereich keine Gefährdungslage mehr besteht. Die Schadstoff-Gefahr ist gebannt. Ein Fachunternehmen wird alle kontaminierten Gegenstände entsorgen. Die Straße Am Roggenkamp ist in Fahrtrichtung Gräfrath wieder befahrbar, in Fahrtrichtung Autobahn noch gesperrt.

+++ 16.40 Uhr +++

Die Wuppertaler Straße ist inzwischen wieder frei, die Straße Roggenkamp noch gesperrt. 

+++ 15.50 Uhr +++

Solingen. Der Fahrer des Lkw wurde leicht verletzt. Anhand der Transportpapiere wird ermittelt, um welches Gasgemisch es sich genau handelt. Noch ist nicht klar, wann Entwarnung gegeben werden kann. Anwohner sollten weiterhin Fenster und Türen geschlossen halten. Der Bereich sollte zudem weiträumig umfahren werden.

+++ 14.50 Uhr +++

Solingen. Am Piepersberg im Gewerbegebiet Gräfrath tritt aus einem Lkw Gefahrgut aus. Das bestätigt die Feuerwehr Solingen auf Nachfrage. Aufgrund der Färbung der Rauchwolke vermutet die Feuerwehr, dass nitrose Gase freigesetzt wurden. Diese seien laut Feuerwehr gefährlich und ätzend.

Die Feuerwehr hat über die Warnapps Nina und Katwarn und den Sirenenalarm die Bevölkerung gewarnt. Die Feuerwehr ist mit 120 Kräften der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. Fenster und Türen sollen geschlossen werden und bis zur Entwarnung bleiben. 

Wer in der Nähe wohnt, wird gebeten, den Raum weitläufig zu umfahren und geschlossene Räume aufzusuchen.

Gasaustritt am Piepersberg

Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz
Gasaustritt am Piepersberg
Gasaustritt am Piepersberg © Michael Schütz

Unsere erste Meldung vom 24. Februar, 14.41 Uhr

Solingen. In Gräfrath kam es zu einem Gefahrgutaustritt. Die Warnapp Nina hat gegen 14.35 Uhr vor Rauchgasen in Solingen gewarnt.

Türen und Fenster sollen geschlossen bleiben. Die Straße Roggenkamp und die Wuppertaler Straße sind zur Zeit gesperrt. kab, kaz

Weitere Infos folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Solinger soll Frau mit heißem Wasser verbrüht haben
Solinger soll Frau mit heißem Wasser verbrüht haben
Solinger soll Frau mit heißem Wasser verbrüht haben
Corona: Inzidenz in Solingen sinkt
Corona: Inzidenz in Solingen sinkt
Corona: Inzidenz in Solingen sinkt
Hier stellen ausschließlich Künstlerinnen aus
Hier stellen ausschließlich Künstlerinnen aus
Hier stellen ausschließlich Künstlerinnen aus

Kommentare