Studiowettbewerb lockt

Body Factory weckt seit 25 Jahren Eifer für den Sport

Guido und Annette Mohr haben für ihre Body Factory vor acht Jahren eine alte Besteckfabrik umgebaut. Foto: Michael Schütz
+
Guido und Annette Mohr haben für ihre Body Factory vor acht Jahren eine alte Besteckfabrik umgebaut.

„Body Factory“ und Karateverein Satori feiern Jubiläum.

Von Jutta Schreiber-Lenz

Solingen. Persönliche Ansprache für alle sowie Motivation und Eifer für den Sport zu wecken – dies ist Guido und Annette Mohr wichtig. Und dies setzen sie seit Jahren um. An der Brühler Straße feiern die beiden Betreiber das 25-jährige Bestehen ihres Fitnesszentrums „Body Factory“.

„Nur wenn es Spaß macht, entwickelt sich Ehrgeiz und Disziplin, und nur dann kann man etwas erreichen“, sagt Mohr, der auch gerne mit den Fünfjährigen trainiert. „Spielerisch und immer mit Freude und doch effektiv“, sagt er. Dies gelte für ein „normales“ Fitnesstraining wie für spezielles Ganzkörpertraining durch Pilates oder die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Karate. „Wir haben viele Stammkunden, die schon gefühlte Ewigkeiten kommen, und unsere Kurse sind immer voll“, sagt er, nicht ohne Stolz.

Mit dem eigenen Sportstudio, zunächst am Standort Gasstraße, hatte sich der gelernte Handwerker und spätere Busfahrer einen Traum erfüllt. Seit jungen Jahren begeisterter Karate-Leistungssportler, machte er sein Hobby zum Beruf und lebt ihn seither. Die vor acht Jahren bezogenen Räume in einer ehemaligen Besteckfabrik hat er, im Schulterschluss mit seiner Frau, kernsaniert. Inzwischen ist auch Tochter Annika, ausgebildete Physiotherapeutin, mit dabei.

Das große Außengelände hat sich bewährt

Entstanden sind helle und gut ausgestattete Trainings-Hallen inklusive großzügiger Umkleiden. Wartebereiche mit gemütlichen Sitzecken und Spielangeboten für Kinder strahlen eine Wohlfühlatmosphäre aus.

Auch das große Außengelände hat sich bewährt. Schon vor der Pandemie in der warmen Jahreszeit gerne für diverse Gruppen für abwechslungsreiches Training genutzt, war es im Lockdown die letzte Rettung, um weiter Angebote machen zu können. Mohr: „Mein Leistungskader im Karate hätte bestimmt ohne diese Möglichkeit jüngst bei den Landesmeisterschaften nicht so viele Punkte abgeräumt.“ Der Kader des in der Body Factory beheimateten Vereins „Satori Solingen“ nimmt kommendes Wochenende an den Deutschen Meisterschaften teil. Auch Satori feiert 25. Geburtstag.

Wegen der angespannten Coronalage gab es weder eine große Jubiläumsfeier noch einen Tag der offenen Tür. Dafür will man mit speziellen Angeboten und einem Studiowettbewerb locken.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bergische Messer aus 100 Prozent Abfall
Bergische Messer aus 100 Prozent Abfall
Bergische Messer aus 100 Prozent Abfall
Bahnstraße in Ohligs nach schwerem Unfall wieder frei
Bahnstraße in Ohligs nach schwerem Unfall wieder frei
Bahnstraße in Ohligs nach schwerem Unfall wieder frei
Solinger bei Unfall mit Falschfahrer verletzt
Solinger bei Unfall mit Falschfahrer verletzt
Solinger bei Unfall mit Falschfahrer verletzt
Tierärztin: Welche Impfungen Hunde brauchen
Tierärztin: Welche Impfungen Hunde brauchen
Tierärztin: Welche Impfungen Hunde brauchen

Kommentare