Innenstadt

Bierbörse lockt mit 150 Sorten nach Solingen

Michael Jaspert (von links), Saskia Zohar, Susanne Garpheide-Keusen, Werner Nolden und Detlef Ammann freuen sich auf die 2. Solinger Bierbörse, die am Freitag um 15 Uhr startet und drei Tage dauert. Foto:
+
Michael Jaspert (von links), Saskia Zohar, Susanne Garpheide-Keusen, Werner Nolden und Detlef Ammann freuen sich auf die 2. Solinger Bierbörse, die am Freitag um 15 Uhr startet und drei Tage dauert.

Ab Freitag fließt auf dem Fronhof und dem Alten Markt bei der 2. Solinger Bierbörse der Gerstensaft.

Von Philipp Müller

Solingen. Die 2. Solinger Bierbörse ab dem kommenden Freitag empfindet Organisator Werner Nolden wie eine Befreiung: „Endlich können wir uns mit unseren Gästen wieder treffen.“ Der Veranstalter, der auch die Attraktion Kölner Lichter verantwortet, berichtet von vielen seiner Partner, dass sie jetzt gar nicht genug Personal haben, um auf den Bierbörsen zu stehen. Trotzdem werde das auch an den drei Tagen in Solingen attraktiv werden, versichert die Projektleiterin der Agentur Nolden, Saskia Zohar. 13 Bierstände mit 150 Sorten Bier werden auf dem Fronhof und Alter Markt stehen. Für die Besucher gilt die 3G-Regel – geimpft, genesen oder getestet.

Ursprünglich hätte die Börse auf dem Neumarkt in einem eingezäunten Bereich stattfinden sollen. „Das konnten wir als Idee durch die neuen Verordnungen zum Glück begraben“, zeigt sich Nolden erleichtert. Zohar verweist darauf, dass nach der Rücksprache aufgrund des Erfolgs aus dem Jahr 2019 auch die Standbetreiber den Citybereich in ihr Herz geschlossen hatten. Dass eine Bierbörse auch in der Coronazeit gut laufe und angenommen werde, habe gerade die Opladener Bierbörse bewiesen, erklärt Nolden.

Solingen: Zur Bierbörse findet ein verkaufsoffener Sonntag statt

In die vom Solinger Tageblatt mit präsentierte Bierbörse ist am Sonntag, 10. Oktober, auch ein verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr eingebunden. Um das Gesamtpaket attraktiver zu machen, hat der Werbe- und Interessenring Innenstadt (W.I.R.) für den Samstag und Sonntag jeweils ab 14 Uhr Livemusik organisiert. Im Bereich der großen, hölzernen Sitzbank am Alter Markt treten am Samstag zunächst die Band Lost Crown Caps mit Coverrock auf, danach wird der Rockchor 60+ zu erleben sein.

„Wir wollen mit Musik den Besuch in der Innenstadt noch attraktiver machen.“

Michael Jaspert, Innenstadthandel

Der Musiker Erwin Paech und die Rockgruppe Matter of Time werden am Sonntag die Einkaufsbummler und die Gäste der Bierbörse unterhalten. Michael Jaspert von der W.I.R. erklärt dazu: „Wir wollen mit Musik den Besuch in der Innenstadt noch attraktiver machen und auch deutlich machen, dass wir Händler zur City stehen.“

Diese Kooperation lobt auch Werner Nolden, der darin auch einen der Gründe sieht, warum schon 2019 die Bierbörse in Solingen so gut besucht war und vor allem sehr friedlich blieb. Er hofft darauf, dass wie vor zwei Jahren am Freitag bereits um 17 Uhr – die Börse selbst beginnt um 15 Uhr – die Stände wieder gut besucht sind.

Bürgermeister Carsten Voigt (CDU) wird dann auf dem Fronhof am Stand mit Allgäuer Büble das erste Fass anstechen. Ganz wichtig ist Veranstalter Nolden noch, dass die Solinger wissen sollten: „Wir haben extra viele Sitzbänke und Tische dabei, damit sich alles gut entzerren kann.“ Sechs Imbiss- und Infostände und eine Teststation auf Corona runden die Budenstadt ab.

Öffnungszeiten

Saskia Zohar berichtet, am Samstag und Sonntag beginne die 2. Solinger Bierbörse jeweils um 11 Uhr, weil sich gezeigt habe, dass die Solinger dies verlangen. Freitag und Samstag ist um 22 Uhr Schluss, am Sonntag um 20 Uhr. Der verkaufsoffene Sonntag findet von 13 bis 18 Uhr statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Getanzter Heiratsantrag auf dem Mühlenplatz
Getanzter Heiratsantrag auf dem Mühlenplatz
Getanzter Heiratsantrag auf dem Mühlenplatz
„Armut ist eines der Hauptprobleme“
„Armut ist eines der Hauptprobleme“
„Armut ist eines der Hauptprobleme“
Trend zum Selbermachen: Wenn Wertloses wertvoll wird
Trend zum Selbermachen: Wenn Wertloses wertvoll wird
Trend zum Selbermachen: Wenn Wertloses wertvoll wird
Welche Kreuzung suchen wir heute?
Welche Kreuzung suchen wir heute?
Welche Kreuzung suchen wir heute?

Kommentare