Aufderhöhe

Bei den Holzwürmern geht es „faustlos“ zu

Kita-Leiterin Stefanie Röttger und Dr. Andreas Schick vom Heidelberger Präventionszentrum mit den Rollenspiel-Materialien. Foto: Christian Beier
+
Kita-Leiterin Stefanie Röttger und Dr. Andreas Schick vom Heidelberger Präventionszentrum mit den Rollenspiel-Materialien.

Das Kita-Team ist speziell geschult.

Solingen. Immer häufiger zeigen Kinder schon im Kita-Alter Verhaltensauffälligkeiten, können mit Konflikten nicht umgehen, haben ihre Emotionen nicht im Griff. „Diese Beobachtungen machen wir in unserer Kita, die inklusiv arbeitet, auch. Deshalb haben wir als Team beschlossen, Strategien zu entwickeln, um diese Gruppendynamik ins Positive statt ins Negative zu lenken“, erklärt Stefanie Röttger, Leiterin der Kita „Die kleinen Holzwürmer“ in Aufderhöhe.

Jetzt wurde das 25-köpfige Team bestehend aus Erziehern, Heilpädagogen, Logopäden und Kindheitspädagogen von Dr. Andreas Schick vom Heidelberger Präventionszentrum fortgebildet. „Faustlos“ heißt das Programm. Der Psychologe und Leiter des Präventionszentrums setzt dabei auf die Förderung von sozialen und emotionalen Kompetenzen bei den Kindern.

„Wir arbeiten bei den Erziehern ja bereits mit Profis, aber auch dort muss der Blick immer wieder geschärft werden“, so Schick. Konkret gehe es bei der Schulung darum, soziale Situationen zu üben, bevor sie passieren. Auch sollen die Kinder lernen, ihren Wortschatz von Gefühlen zu erweitern. Eine weitere Säule des „Faustlos“-Programms ist die Impulskontrolle. „Schon die Jüngsten können lernen, erst mal abzuwarten, bevor man spontan reagiert.“

Mit Übungen und unterstützt mit Materialien aus dem „Faustlos“-Koffer sollen die Erzieher lernen, den Kita-Kindern diese Handlungskonzepte spielerisch zu vermitteln. „Die sozialen und emotionalen Kompetenzen sind später in der Grundschule wichtiger, als schon lesen oder rechnen zu können“, betont Stefanie Röttger. Ihr und dem Team der Kita in der Trägerschaft der Elementarhaus Plus gGmbH sei es wichtig, gestärkte Kinder aus dem geschützten Kita-Raum in die „große Welt“ der Schule zu entlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Teilnehmer der Six-Bridges-Rally erleben unvergessliche Zeit
Teilnehmer der Six-Bridges-Rally erleben unvergessliche Zeit
Teilnehmer der Six-Bridges-Rally erleben unvergessliche Zeit
Oldtimer rollen durchs Bergische
Oldtimer rollen durchs Bergische
Oldtimer rollen durchs Bergische
Solinger nach Vulkanausbruch auf La Palma in Sicherheit gebracht
Solinger nach Vulkanausbruch auf La Palma in Sicherheit gebracht
Solinger nach Vulkanausbruch auf La Palma in Sicherheit gebracht

Kommentare