Abkühlung

Badespaß im Garten liegt wegen der Corona-Krise im Trend

Große Pools sind sehr gefragt, um an warmen Sommertagen etwas Abkühlung zu genießen.Foto: cb
+
Große Pools sind sehr gefragt, um an warmen Sommertagen etwas Abkühlung zu genießen.

Anbieter für Pools verzeichnen große Nachfrage.

Von Jutta Schreiber-Lenz

Solingen. Kinder, die mit ordentlichem Platsch ins Wasser springen und dort im von der Sonne angeheizten Wasser mit den Geschwistern herumtoben. Oder Erwachsene, die genüsslich im aufblasbaren Chill-Sessel herumdümpeln, Lesestoff und Getränk parat und das süße Nichtstun genießen: Bilder, die in den ersten heißen Tagen dieses Frühsommers immer häufiger in Solingen zu sehen waren. Wenn das Meer unerreichbar bleibt, holen sich viele offenbar ihr Urlaubsfeeling in den eigenen Garten.

Die Corona-Pandemie hat ganz offensichtlich das Interesse an Pools enorm angekurbelt, schließlich muss die Reise in ferne südliche Gefilde in diesem Jahr ausfallen. „Pools sind eindeutig ein Verkaufsschlager in diesem Jahr, die Leute reißen uns die Dinger fast aus der Hand“, sagt Tobias Paul vom Ohligser Freizeitmarkt Gongoll.

Solingen: Bei den großen Pools kommt es zu Engpässen

„Bei den größten Formaten, in die locker 20 000 Liter Wasser hineingehen, gibt es schon Engpässe.“ Neben den üblichen aufblasbaren Kinderplanschbecken, die in jedem Jahr in Mengen gekauft werden, hat sich im Corona-Jahr der Trend an großen Pools enorm verstärkt, Zubehör wie Matten, aufblasbare Sessel inklusive. Auch Wasserpistolen oder Pump-Guns in allen Ausführungen seien von Interesse.

Für den langjährigen Verkäufer in der Gartenabteilung des Fachhandels, völlig nachvollziehbar. „Für viele Leute hat sich der Sommer-Urlaub durch das Coronavirus erledigt und das dadurch gesparte Geld wird offenbar gerne in solche ,kleinen Lösungen‘ investiert“, sagt Tobias Paul. Außerdem sei ein eigener Pool offenbar für viele die garantiert virenfreie Alternative zu den Schwimmbädern, die zwar wieder geöffnet haben, aber doch mit hohen Auflagen und spontane Besuche gar nicht zulassen.

Wer sich nicht unbedingt ein Giganto-Teil in den Garten stellen möchte, sondern mit einer etwas kleineren Variante zufrieden hat, habe durchaus noch Auswahl. „Wir sind noch gut sortiert. Aber tatsächlich haben wir im Vergleich zum Vorjahr die doppelte Stückzahl in der Hälfte der Zeit verkauft.“ Auch der Baumarkt Obi bestätigt diesen Kauf-Trend. „Wir werden förmlich überrannt mit Nachfragen“, heißt es auf Nachfrage. Dabei ist ein Pool durchaus mit Arbeit verbunden: „Aus hygienischen Gründen muss gechlort werden und das selbstverständlich mit Sachverstand und nach Gebrauchsanleitung“, sagt Tobias Paul. Regelmäßige Kontrolle sei nötig ebenso wie das Nachdosieren – und im Spätsommer oder Herbst, wenn die Badesaison zu Ende gehe, eine fachgerechte Entsorgung des Wassers.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Eis wird zum kleinen Luxus zwischendurch
Eis wird zum kleinen Luxus zwischendurch
Eis wird zum kleinen Luxus zwischendurch
Feuerwehr rückt zur Zietenstraße aus
Feuerwehr rückt zur Zietenstraße aus
Feuerwehr rückt zur Zietenstraße aus
Merscheider feiern Sommer in ihrem Fürstentum
Merscheider feiern Sommer in ihrem Fürstentum
Merscheider feiern Sommer in ihrem Fürstentum
Sie will die Gräfrather an vielen Stellen einbinden
Sie will die Gräfrather an vielen Stellen einbinden
Sie will die Gräfrather an vielen Stellen einbinden