Fahrerflucht

Mann kracht mit Auto in Hauswand und flüchtet

Auto Unfall Opladener Straße Solingen
+
Der Autofahrer krachte mit seinem Wagen in ein Haus, er fuhr außerdem ein Verkehrszeichen um.

Der Fahrer des VW ließ seinen verunfallten Wagen stehen und lief davon. Es entstand hoher Sachschaden.

Update vom 2. November

Solingen. Zu dem Verkehrsunfall, der sich am Samstag im Bereich Opladener Straße/ Landwehrstraße ereignet hat, gibt es neue Erkenntnisse. Demnach wollten Beamte der Polizeiwache Langenfeld gegen 3.50 Uhr einen VW anhalten, der aus Richtung Solingen kam. Der Fahrzeugführer fuhr allerdings an der Kontrolle vorbei. Die Polizisten leiteten eine Fahndung ein, fanden das Fahrzeug in der Opladener Straße aber verlassen und mit erheblichen Beschädigungen vor. Bei der Durchsuchung des VW fanden die Beamten leere Bierflaschen und geringe Mengen Betäubungsmittel.

Der unbekannte Fahrer, der laut Zeugen zu Fuß in Richtung Bethanien-Krankenhaus flüchtete, wird als 20 bis 25 Jahre alt beschrieben. Er hatte dunkle Haare und trug dunkle Oberbekleidung. Zeugen werden gebeten, sich unter (02 02) 28 40 bei der Polizei zu melden.

Unser Artikel vom 31. Oktober

Solingen. Am frühen Samstagmorgen wurden die Anwohner der Opladener Straße Kreuzung Landwehrstraße in Solingen Aufderhöhe durch einen Knall geweckt: Gegen 3.30 Uhr war ein Mann mit seinem VW in eine Hauswand gekracht. Er ließ das Auto stehen und flüchtete zu Fuß.

Auto aus Solingen flüchtet vor der Polizeikontrolle

Wie die Polizei Mettmann berichtet, war der VW mit Solinger Kennzeichen zuvor bei einer Verkehrskontrolle in Langenfeld aufgefallen: Die Polizisten wollten den Fahrer kontrollieren, doch er hielt nicht an, sondern fuhr weiter in Richtung Aufderhöhe. Die Polizei folgte dem Wagen, konnte ihn jedoch an der Opladener Straße nur noch leer antreffen, nachdem der Fahrer mit der Hauswand kollidiert und anschließend zu Fuß geflüchtet war.

Auf seiner Flucht hat der Fahrer auch ein Verkehrsschild auf der dortigen Verkehrsinsel umgefahren. Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt 31.000 Euro. Weitere Informationen wie eine genaue Beschreibung des Fahrers liegen der Polizei noch nicht vor. jhe

Kürzlich war der Polizei in Solingen Aufderhöhe ein anderer Autofahrer aufgefallen. Er fuhr über Rot und in Schlangenlinien und war alkoholisiert, wie die Polizisten feststellten. Doch das war nicht alles, was sie bemerkten.

Davor sorgte ein Unfall in Aufderhöhe in Höhe der Lungenfachklinik für massive Staus. Die Verkehrsbehinderungen waren selbst in Langenfeld spürbar. 

Ein 38-jähriger Rollerfahrer ist vor einigen Tagen bei einem Unfall in Aufderhöhe schwer verletzt worden: Er wurde von einem Auto erfasst und rutschte einige Meter über die Straße.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Corona: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter - Zweithöchster Wert im Bund
Corona: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter - Zweithöchster Wert im Bund
Corona: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter - Zweithöchster Wert im Bund
Explosion in Leverkusen: Drei Mitarbeiter werden noch vermisst - Entwarnung für Solingen
Explosion in Leverkusen: Drei Mitarbeiter werden noch vermisst - Entwarnung für Solingen
Explosion in Leverkusen: Drei Mitarbeiter werden noch vermisst - Entwarnung für Solingen
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare