Aktion

Am 4. September heißt es „Ohligs verwöhnt“ mit Kunst

Frauke Pohlmann (v.l.), Andreas Hanisch, Timm Kronenberg und Christine Hanisch stellten die Aktion „Ohligs verwöhnt“ mit Kunst am 4. September jetzt vor. Foto: Michael Schütz
+
Frauke Pohlmann (v.l.), Andreas Hanisch, Timm Kronenberg und Christine Hanisch stellten die Aktion „Ohligs verwöhnt“ mit Kunst am 4. September jetzt vor.

Das kleine Fest mit verkaufsoffenem Sonntag entfällt – die OWG hat aber ein Ersatzprogramm geschaffen.

Von Philipp Müller

Solingen. Auf einen Zeitraum von fünf Stunden ist das frühere Wochenende „Ohligs verwöhnt“ in diesem Jahr am Samstag, 4. September, reduziert. Dann regieren Kunstaktionen und Livemusik die Düsseldorfer Straße. „Es geht uns vor allem darum, den Menschen einmal zu danken, die uns auch in der Corona-Zeit treu geblieben sind“, erklärt Frauke Pohlmann von der Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft (OWG) bei der Vorstellung des Programms.

Eigentlich sollte alles viel größer werden, berichtet Timm Kronenberg. Mit seinem City-Art-Project wollte er rund 40 kleine Zelte in der gesamten Ohligser Fußgängerzone aufstellen. „Mit viel Abstand, damit das wegen Corona passt.“ Aber das Konzept habe ihm das Ordnungsamt nicht genehmigt – immer wieder stand ein Passus des Landesrechts zu den Corona-Auflagen im Weg. Erst diese Woche kam aus dem Büro des Oberbürgermeisters ein Hinweis, dass das doch alles vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung möglich sei.

Für Kronenberg zu spät, er braucht rund sechs Wochen, um die Zelte mit Leben, sprich Künstlerinnen und Künstlerinnen zu füllen. So fällt der geplante Kunstmarkt am ersten Septemberwochenende aus. Er wäre auch die Basis gewesen, für den 5. September einen verkaufsoffenen Sonntag zu beantragen.

Nun mache man eben das Beste aus der Situation, betont Pohlmann für die Ohligser Einzelhändler. Das sei, an fünf Stellen am 4. September Straßenmusik anzubieten. „Das werden immer kleine Blöcke von 20 Minuten sein“, ergänzt Timm Kronenberg.

„Lothar Ruthmann baut in Ohligs eine Peace-Skulptur.“

Timm Kronenberg, City-Art-Project

Zugleich wird es einige weiterer Aktionen in der Fußgängeroase geben. Der Schmied Michael Bauer-Brandes wird sich zeigen. „Lothar Ruthmann baut in Ohligs eine Peace-Skulptur“, sagt Kronenberg. Ruthmann ist ein vom Surrealismus geprägter politischer Künstler aus Solingen. So ist ein Schlendern entlang von Kunst und Musik an diesem Samstagmorgen doch noch möglich.

Schaufensterkunst gibt es bei „Ganz Ohligs – eine Galerie“

Finanziert wird dies alles aus den Mitteln der OWG. Die Werbegemeinschaft will so unter dem Motto „Ganz Ohligs – eine Galerie“ zeigen, wie bunt sich der Stadtteil geben kann. „Kunst und Handel gehören durchaus zusammen“, sagt Frauke Pohlmann. Damit spielt sie auch auf die Schaufensterkunst an, die in diesen Tagen in immer mehr Schaufenster einzieht und bis Anfang Oktober künstlerische Highlights zwischen den ausgestellten Waren abbilden wird.

Auch das wird von Kronenbergs City-Art-Project organisiert. 28 Geschäfte würden dabei mitmachen. „Kunst hängt in 100 Schaufenstern“, sagt der Organisator. Rund 40 Künstlerinnen und Künstler würden sich beteiligen. Darunter auch Christine Hanisch, die erstmals mitmacht und in den Fenstern der Volksbank ausstellt. Das habe sie schon seit mehr als einem Jahr geplant und sei vom Filialleiter der Volksbank, Stefan Röhrig, motiviert worden.

Über den Köpfen der Menschen, die über die Düsseldorfer Straße gehen, hängen außerdem die großen Plakate aus der Aktion „Demokratie leben“, die Kronenberg im vergangenen Jahr durchgeführt hatte. 320 Solingerinnen und Solinger geben dabei ein Statement für die Freiheit der Gesellschaft ab.

4. September

10 Uhr: Vernissage in der Fußgängerzone mit Livemusik an verschiedenen Orten. Dazu starten die Vorführungen der Eventschmiede von Michael Bauer-Brandes.

Ganzer Tag: Lothar Ruthmann wird eine Skulptur in der Fußgängerzone gestalten.

September: Zehn Großplakate „Demokratieleben“ werden gezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Radfahrer nach Zusammenstoß  verletzt
Radfahrer nach Zusammenstoß verletzt
Radfahrer nach Zusammenstoß verletzt
Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Schule soll in ehemalige Jugendherberge einziehen
Schule soll in ehemalige Jugendherberge einziehen
Schule soll in ehemalige Jugendherberge einziehen
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest

Kommentare