Dankeschön für Treue

55 Jahre im selben Haus: Vermieter macht Ehepaar besonderes Geschenk

Haben ein herzliches Verhältnis zueinander (v. l.): Vermieter Jürgen Eickhoff und das Ehepaar Edeltraut und Alfred Schachtschneider. Foto: Michael Schütz
+
Haben ein herzliches Verhältnis zueinander (v. l.): Vermieter Jürgen Eickhoff und das Ehepaar Edeltraut und Alfred Schachtschneider.

Ehepaar lebt seit 55 Jahren in einer Mietwohnung von Jürgen Eickhoff – für so viel Treue gab es jetzt ein Dankeschön.

Von Jutta Schreiber-Lenz

Solingen. Umgezogen sind Edeltraud und Alfred Schachtschneider in 55 Jahren nur innerhalb des Vier-Parteien-Hauses: Aus der dritten Etage ins Parterre, weil das mit dem Treppesteigen nicht mehr so ging. „Damals stand kurz im Raum, etwas anderes zu suchen“, sagt Edeltraud. „Aber dank der Kulanz unsers Vermieters fand sich schnell die Lösung, nach unten zu ziehen – Gott sei Dank, denn wir haben uns hier immer pudelwohl gefühlt und tun das noch.“

„Wir waren glücklich über die schöne Wohnung im Grünen, und das, bei der damals beißenden Wohnungsnot“.

Familie Schachtschneider, Mieter

Das Verhältnis zu Vermieter Jürgen Eickhoff ist ein herzliches. Den Pressetermin nahm er zum Anlass, sich mit Blumen und einem Reise-Gutschein für das Senioren-Ehepaar für die langjährige und außergewöhnliche Miettreue zu bedanken. „Ich habe Familie Schachtschneider als Fünfjähriger kennengelernt, als mein Vater das Haus hier gebaut hat und sie als eine von vier Erstparteien hier einzog“, erzählt er lebhaft. „Gerne habe ich mit dem ungefähr gleichaltrigen Sohn des Ehepaars gespielt“.

Die beiden Väter hatten sich bei der Firma Krups kennengelernt, die Mitte der 60er Jahre in voller Blüte stand und als Arbeitgeber in Solingen eine große Rolle spielte. „Mein Vater hatte als Architekt viel mit Herrn Schachtschneider zu tun, der als Schlosser dort arbeitete – so kam das mit der Wohnung zustande.“

Eine echte Gewinn-Situation für beide Seiten: Der Vermieter wusste um die Zuverlässigkeit der Mieter und Schachtschneiders waren glücklich über die „schöne Wohnung im Grünen und das, bei der damals beißenden Wohnungsnot“. Der erste Mietvertrag wies eine zu zahlende Summe von 180 DM aus, genau aufgeführte Nebenkosten inklusive.

Heute sei es kaum noch vorstellbar, wie ländlich die Ecke an der Fuhr vor 55 Jahren war, sagt Alfred Schachtschneider, der immer schon gerne im Garten arbeitete und das bis heute macht – und das mit 88 Jahren. Allerdings sei er nur noch für eine Parzelle zuständig, die im nahe gelegenen Kleingarten habe er doch inzwischen aufgegeben.

„Die große Siedlung hier an der Fuhr stand noch nicht und die Straße war zunächst mal nur Schotter“, erinnert er sich an früher. Für die Kinder im Haus sei diese Umgebung herrlich gewesen. „Vier Jungs wohnten hier und die waren eigentlich nur draußen“, erinnert sich Edeltraud Schachtschneider. Sie ist 84 Jahre und ebenfalls bemerkenswert fit.

Die von Jürgen Eickhoff geschenkte Reise trifft bei beiden genau in Schwarze. „Wir sind gerne unterwegs“, sind sie sich einig. „Immer mal was anderes sehen, ist doch toll“.

Wofür sie diesen Gutschein einlösen, steht noch nicht fest. Sicher sei aber, dass es weiter gehe als bis „Nümmen City“ sagt Alfred Schachtschneider und grinst dabei breit.

Beide kommen ursprünglich aus dem heutigen Polen und sind zu unterschiedlichen Zeiten nach dem Krieg über Umwege in Solingen gelandet. Aus der damals empfundenen Fremde ist längst geliebte Heimat geworden. „Kennengelernt haben wir uns in Solingen“, sagt Edeltraud. „Im Dezember sind wir 64 Jahre verheiratet.“

Mietverhältnisse

Statistik: Die statistische Erhebung des Vereins Haus und Grund weist für 55 Prozent aller privaten Mietverhältnisse eine längere Laufzeit als fünf Jahre aus.

Durchschnitt: Mehr als 40 Prozent enden sogar erst nach über zehn Jahren. Die durchschnittliche Mietdauer in Deutschland beträgt acht Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Seniorin stürzt im Bus und verletzt sich schwer - Polizei sucht Zeugen
Seniorin stürzt im Bus und verletzt sich schwer - Polizei sucht Zeugen
Seniorin stürzt im Bus und verletzt sich schwer - Polizei sucht Zeugen
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Corona: Inzidenz sinkt leicht - Teststelle im Theater und Konzerthaus öffnet
Corona: Inzidenz sinkt leicht - Teststelle im Theater und Konzerthaus öffnet
Corona: Inzidenz sinkt leicht - Teststelle im Theater und Konzerthaus öffnet

Kommentare