Kommunalwahl 2020

3000 CDU-Wähler stimmen für Kurzbach

+

Christdemokrat Becker kann bei Anhängern seiner Partei nicht punkten, der OB erhält Stimmen aus allen Lagern.

Von Andreas Tews

Solingen. Seinen direkten Erfolg im ersten Wahlgang hat Oberbürgermeister Tim Kurzbach (angetreten für SPD und Grüne) nicht zuletzt auch 3030 CDU-Wählern zu verdanken. Die haben nach einer Analyse der Stadtverwaltung ihre Stimme zwar bei der Ratswahl den Christdemokraten gegeben, nicht aber bei der Oberbürgermeisterwahl dem CDU-Kandidaten Carsten Becker. Stattdessen machten sie ihr Kreuz bei Kurzbach. Dies zeigt, dass Becker selbst bei den Anhängern seiner eigenen Partei nicht entscheidend punkten konnte. Fast jeder sechste CDU-Wähler hat demnach Kurzbach gewählt.

Bei der Wahl am 13. September erreichte der Amtsinhaber im ersten Wahlgang – nach dem gegenüber den Werten vom Wahlabend leicht korrigierten Ergebnis – 55,4 Prozent der Stimmen. CDU-Herausforderer Carsten Becker erreichte 27,5 Prozent der Stimmen, Raoul Brattig (FDP) landete unter den sieben Bewerbern mit 5,0 Prozent auf dem dritten Platz.

Kurzbach erhielt nach der Analyse der städtischen Statistikstelle Stimmen aus den Lagern aller Parteien – die meisten natürlich von den Anhängern von SPD und Grünen. Die aus dem CDU-Lager hinzugewonnenen Stimmen (5,3 Prozent aller Stimmen) haben demnach aber entscheidend dazu beigetragen, dass Kurzbach über die 50-Prozent-Marke kletterte und somit nicht in eine Stichwahl muss.

Bei Kandidat Becker fällt auf, dass er im Saldo von Anhängern aller kleinen Parteien zusätzliche Stimmen erhielt – nicht aber von seiner CDU, der SPD und den Grünen – die meisten von Wählern der FDP (280), der Linkspartei (240) und der AfD (220). Gegenüber dem CDU-Ergebnis bei der Wahl zum Stadtrat (rund 17 300 Stimmen) erreichte er 1540 Stimmen weniger.

Solingen: Grüne sind die großen Gewinner der Ratswahl

Die größten Gewinner bei der Wahl zum Stadtrat sind die Grünen. Sie legten gegenüber der Kommunalwahl von 2014 um 4300 Stimmen (7 Prozentpunkte) zu und landeten mit 18,2 Prozent der Stimmen bei ihrem historisch besten Ergebnis in Solingen. Bei den städtischen Statistikern geht man davon aus, dass die zusätzlichen Stimmen in erster Linie von Wählern kam, die 2014 noch für die SPD (1400) und die CDU (1210) gestimmt hatten. Auch viele Erstwähler dürften dieses Mal die Grünen gewählt haben. Sie dürften nach Meinung der Experten einen großen Teil der vorherigen 1360 Nichtwähler ausmachen, die jetzt für die Grünen votierten.

Die CDU hat gegenüber 2014 1340 Stimmen verloren – die meisten an die Grünen. Auch die SPD verlor zwar viele Wähler an die Grünen, konnte aber fast genauso viele (1320) von den Nichtwählern der 2014er-Wahl gewinnen. Die Gewinne der FDP kommen vor allem von den sonstigen Parteien. Die BfS, die ihr bisher schlechtestes Ergebnis einfuhr, verlor an alle größeren Parteien.

Die AfD hat ihre Zugewinne vor allem dem Umstand zu verdanken, dass sie dieses Mal in allen Wahlbezirken antrat. Sie erhielt ihre 1260 zusätzlichen Stimmen vor allem aus dem Lager der Nichtwähler und der Kleinstparteien von 2014. Darunter waren die rechtspopulistische Partei Pro NRW und die Piraten die Kräfte mit den meisten Stimmen. Beide traten in diesem Jahr nicht mehr zur Wahl an.

Ergebnisse

OB-Wahl: Tim Kurzbach (SPD und Grüne): 55,4 %, Carsten Becker (CDU): 27,5 %, Raoul Brattig (FDP): 5,0 %, Andreas Lukisch (AfD): 4,4 %, Adrian Scheffels (Linke): 3,8 %, Jan Michael Lange (BfS): 2,8 %, Arnold Falkowski (FBU): 1,2 %.

Stadtratswahl: CDU: 30,2 %, SPD: 28,3 %, Grüne: 18,2 %, FDP: 5,5 %, AfD: 5,0 %, Linke: 4,3 %, BfS: 3,2 %, Die Partei 2,4 %, ABI: 1,1 %, Sonstige: 1,7 %.

Am Tag nach der Wiederwahl stellte sich OB Tim Kurzbach den ST-Fragen und sagte zu den Perspektiven der Stadt: „Ball liegt auf dem Elfmeterpunkt“.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Jugendamt bestätigt Trend: Gefährdungen von Kindeswohl nehmen zu
Solinger Jugendamt bestätigt Trend: Gefährdungen von Kindeswohl nehmen zu
Solinger Jugendamt bestätigt Trend: Gefährdungen von Kindeswohl nehmen zu

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare