Freizeitanlage

170.000 Euro für das Ittertal

Die Flut hinterließ Spuren im Freibad. Archivfoto: böh
+
Die Flut hinterließ Spuren im Freibad.

Mit dem Geld soll die Freizeitanlage modernisiert werden.

Solingen. Geldsegen für den Förderverein Ittertal: Er erhält 170.000 Euro für die Modernisierung der Freizeitanlage. Die Mittel stammen aus dem Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ des Landes.

„Ich freue mich, dass wir mit den nun erteilten Förderentscheidungen unseren Vereinen tatkräftig unter die Arme greifen können“, erklärt Andrea Milz (CDU) in einer Mitteilung. Sie ist die nordrhein-westfälische Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt.

Ittertal und Heidebad sehnen die Freibadsaison herbei

Der Solinger Landtagsabgeordnete Josef Neumann (SPD) begrüßt die Unterstützung: „Dies ist dringend benötigtes Geld. Da ist jeder Euro klug investiert. Für den Verein und das Ittertal ist dies ein starkes Zeichen der Unterstützung und ein wirksamer Impuls für den Neuanfang.“ Die Freizeitanlage mit Schwimmbad und Eisbahn hat unter der Flut 2021 gelitten. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare