Ausbildungsmesse

1250 Schüler informieren sich über Ausbildungen

Die Technischen Betriebe Solingen demonstrierten, wie Kanäle kontrolliert und gereinigt werden.
+
Die Technischen Betriebe Solingen demonstrierten, wie Kanäle kontrolliert und gereinigt werden.

Auf dem Gelände des Autohauses Schönauen findet das Forum Beruf an zwei Tagen erstmals unter freiem Himmel statt.

Solingen. Ohligs Probesitzen im Polizeiauto, bei Schmersal glühen die Lötkolben und am Steinhaus-Stand werden Gewürze abgewogen: Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren. Gestern und am Freitag sind 29 Unternehmen und Institutionen auf dem Gelände des Autohauses Schönauen an der Kottendorfer Straße vertreten. Dort findet die Veranstaltung erstmals unter freiem Himmel statt. 1250 Schülerinnen und Schüler haben sich angemeldet.

Daniel Buscher (r.) und Antonino Giannola vom Customer Care Center Thanx berieten Schülerinnen und Schüler.

„Das Experiment ist gelungen“, zog Maria Carroccio Ricchiuti von der Stabsstelle „Kein Abschluss ohne Anschluss“ gestern Mittag ein Zwischenfazit. 2019 fand Forum Beruf im Schulzentrum Vogelsang zuletzt als Präsenzveranstaltung statt. Im vergangenen Jahr sollte die Ausbildungsbörse mit neuem Konzept im Theater und Konzerthaus durchstarten. Coronabedingt war jedoch nur eine digitale Veranstaltung möglich.

Zu dieser wurde auch das Autohaus Schönauen eingeladen. Beate Ballmann, die dortige Assistenz der Geschäftsleitung, machte sich Gedanken über Alternativen: „Wir haben hier die Möglichkeiten für eine Outdoor-Veranstaltung.“

Gleichzeitig spiele das Thema Ausbildung für die Unternehmensgruppe eine wichtige Rolle. Permanent beschäftige man mehr als 40 Azubis, erklärte Franz-Josef Schönauen.

Der geschäftsführende Gesellschafter stellte die Fläche kostenfrei zur Verfügung und zeigte sich erfreut über den Ablauf der Messe: „Digital kann man sich viel angucken, vor Ort ist es aber etwas anderes.“

Es ist sehr gut, dass die Schüler persönliche Gespräche führen können.

Carmen Bartl-Zorn, Bergische IHK

Diesen Eindruck bestätigten Maria Carroccio Ricchiuti und Carmen Bartl-Zorn, die für Ausbildung zuständige Geschäftsführerin der Bergischen Industrie- und Handelskammer (IHK): „Es ist sehr gut, dass die Schüler persönliche Gespräche führen und Dinge anfassen können.“ Am Stand der Kammer hingen etwa an einer Wäscheleine Zettel mit unbesetzten Lehrstellen.

Gestern richtete sich das Forum Beruf an Neunt- und Zehntklässler. Alle teilnehmenden Schulen bekamen im Voraus feste Zeitspannen für ihren Besuch genannt. Am Freitag stehen ältere Jahrgänge und Berufsschüler im Fokus. Außerdem gibt es am Nachmittag Kapazitäten für ältere Ausbildungsinteressierte und Eltern ohne Anmeldung  (| Kasten).

Am Stand des Autohauses von Keitz herrschte zwischenzeitlich starker Andrang.

Passend zum Veranstaltungsort hat das diesjährige Forum Beruf den Themenschwerpunkt Mobilität. Diesen gingen die Aussteller, darunter die B. Boll Mediengruppe, unterschiedlich an. Der Solinger Automobilzulieferer BIA stellte an seinem Stand etwa Einkaufschips mit einer Spritzmaschine her. „Wir bilden sieben Berufe aus“, erklärte Matthias Ventura. Er hat jüngst ein Duales Studium im Fach Wirtschaftsingenieurwesen begonnen. In der kommenden Woche stehen die ersten Vorlesungen am neuen Solinger Standort der Europäischen Fachhochschule (EUFH) an. Dies sei, betonte Maria Carroccio Ricchiuti, eine Stärke des Forum Beruf: An den Ständen können Nachwuchskräfte den Schülerinnen und Schülern aus erster Hand berichten.

Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren

Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren.
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren. © Christian Beier
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren.
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren. © Christian Beier
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren.
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren. © Christian Beier
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren.
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren. © Christian Beier
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren.
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren. © Christian Beier
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren.
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren. © Christian Beier
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren.
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren. © Christian Beier
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren.
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren. © Christian Beier
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren.
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren. © Christian Beier
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren.
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren. © Christian Beier
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren.
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren. © Christian Beier
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren.
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren. © Christian Beier
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren.
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren. © Christian Beier
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren.
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren. © Christian Beier
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren.
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren. © Christian Beier
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren.
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren. © Christian Beier
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren.
Das diesjährige Forum Beruf präsentiert sich als Ausbildungsmesse zum Anfassen und Ausprobieren. © Christian Beier

So auch bei den Technischen Betrieben Solingen. Dort präsentierten Maurice Brückmann und Niklas Rüdder, junge Fachkräfte für Rohr-, Kanal- und Industrieservice, wie Kanäle von innen gereinigt und mit Kameras kontrolliert werden. In unmittelbarer Nähe machten das Solinger Ordnungsamt und die Stadtwerke der drei bergischen Großstädte auf sich aufmerksam.

Weitere Fotos der diesjährigen Ausbildungsmesse Forum Beruf gibt es im Internet: www.sollinger-tageblatt.de.

Besuch

Bei der Bergischen Industrie- und Handelskammer hingen Ausbildungsstellen an einer Wäscheleine.

Am 1. Oktober, können auch ältere ausbildungsorientierte Jugendliche und interessierte Eltern das Forum Beruf besuchen. Dies ist zwischen 14 und 15 Uhr möglich. Die Ausbildungsbörse mit dem Schwerpunkt Mobilität findet auf dem Gelände des Autohauses Schönauen, Kottendorfer Straße 2-6, statt. Der Zugang erfolgt über die Bahnstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Brandsatzwurf auf Mehrfamilienhaus - 14-Jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Brandsatzwurf auf Mehrfamilienhaus - 14-Jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Brandsatzwurf auf Mehrfamilienhaus - 14-Jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Kölner Investor kauft ehemaliges Piad-Grundstück
Kölner Investor kauft ehemaliges Piad-Grundstück
Kölner Investor kauft ehemaliges Piad-Grundstück
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter an
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter an
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter an

Kommentare