Ferien(s)pass

So gelingt die selbstgemachte Schneekugel

Vivien (l.) und Joel haben Spaß beim Bauen ihrer eigenen Schneekugeln. Die lassen sich auch zu Hause leicht nachmachen.
+
Vivien (l.) und Joel haben Spaß beim Bauen ihrer eigenen Schneekugeln. Die lassen sich auch zu Hause leicht nachmachen.

Bastelaktion beim CVJM – Ferien(s)pass-Kinder zeigen, wie es geht.

Von Jonathan Hamm

Solingen. Am Freitag schneite es am Birkenweiher – und das im Sommer. Große und kleine Glitzerstückchen fielen von den Himmeln zahlreicher selbstgebastelter Schüttelgläser.

Stolz präsentierte die elfjährige Jessica ihre Kreationen. „Schüttelgläser finde ich sehr schön“, sagt sie. Drei Stück hat sie gebastelt. Alle mit unterschiedlichen Figuren: ein Glas mit einem Pinguin, eines mit einer Kugel und eines mit einem Würfel. Jessica ist quasi eine Expertin auf dem Gebiet der Ferienaktivitäten. Schon in den vergangenen Jahren hat sie immer wieder an den Aktionen teilgenommen. „Bei Feriens(p)ass kriegen wir immer ein Heft und da gucke ich, was mir gefällt“, sagte sie.

Bei der Ferienaktion entstehen langjährige Freundschaften

Auch die Bastelaktion ist Teil des Ferien(s)pass. Wie jedes Jahr beteiligt sich der Christliche Verein Junger Menschen Solingen (CVJM) am Programm und stellt den Kindern die Räume und das Material zur Verfügung. Schüttelgläser sind „quasi selbstgebaute Schneekugeln“, erklärt Claudia Dorau vom CVJM. Gemeinsam mit Daniel Telgen stand sie den sieben Kindern mit Rat und Tat zur Seite. Der Effekt der Aktionen reicht dabei über die reinen Aktivitäten hinaus, weiß Telgen. Die Kinder kämen über Jahre hinweg immer wieder, es würden Kontakte geknüpft und Freundschaften geschlossen. Zwar sei man ein christlicher Verein, aber „zu uns darf jeder kommen“, stellt er klar.

Und so war auch die Gruppe der Kinder, die zum Basteln gekommen sind, bunt gemischt. „Heute haben wir das erste Mal ukrainische Kinder hier“, erklärt er und freut sich, dass die Aktion so viele erreicht und gut angenommen wird. „Die Angebote waren alle sehr erfolgreich“, resümiert Telgen. Doch so ein Programm auf die Beine stellen zu können, ist nicht selbstverständlich. Der Verein lebe von ehrenamtlichem Engagement, aber das sei aufgrund von Corona zurückgegangen. „Seit der Pandemie sind wir nur noch die Hauptamtlichen“, stellt er mit Bedauern fest. „Wir könnten noch ein paar Ehrenamtliche brauchen“, appelliert auch Claudia Dorau. Schließlich will man auch nächstes Jahr wieder Ferienaktionen für Kinder anbieten. Ob wieder Schüttelgläser gebastelt werden, steht noch nicht fest. Doch auch wenn man die Bastelaktion dieses Jahr verpasst hat, könne man die Schüttelgläser zu Hause aus Alltagsmaterialien ganz einfach mit wenig Aufwand und Geld selbst nachbasteln.

Alles, was man braucht, ist: ein sauberes, leeres Glas mit Schraubverschluss, Heißkleber, einen Legostein, eine Figur oder mehrere für das Innere, Glitzer oder Puder, Wasser, etwas Seife – und natürlich ganz viel Kreativität.

Zuerst klebt man den Legostein auf die Innenseite des Deckels. Dadurch steht die Figur später ein wenig höher und kann besser gesehen werden. Anschließend klebt man die Figur auf den Legostein.

Während der Kleber trocknet, befüllt man das Glas mit den Flocken. Glitzer oder Puder bieten sich an. Je mehr Flocken verwendet werden, desto dichter wird der spätere „Schneesturm“ sein.

Nun füllt man das Glas bis zum Rand voll mit Wasser. Es sollte keine Luft mehr im Glas sein. Geheimtipp: Ein wenig Seife im Wasser lässt die Flocken länger schweben, ist aber kein Muss.

Zum Schluss verschraubt man den Deckel wieder und kann das Glas von außen verzieren. Fertig ist das selbstgebastelte Schüttelglas.

Hintergrund

Der CVJM Solingen setzt sich seit seiner Gründung im Jahr 1875 für die Menschen in der Stadt ein. Zum Engagement zählt auch das Angebot von Ferienprogrammen, die durch Aktionen wie Ferien(s)pass möglich gemacht werden.
www.cvjm-solingen.de

Lesen Sie auch: Lustige Zirkustage beim Ferien(s)pass mit Ötti und Ferdi

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

85-Jährige Fußgängerin wird angefahren
85-Jährige Fußgängerin wird angefahren
85-Jährige Fußgängerin wird angefahren
Jan Delay bringt in Ohligs Massen zum Tanzen - Mit vielen Fotos
Jan Delay bringt in Ohligs Massen zum Tanzen - Mit vielen Fotos
Jan Delay bringt in Ohligs Massen zum Tanzen - Mit vielen Fotos
OB Kurzbach: „Dezentrale Energie wird die Lösung sein“
OB Kurzbach: „Dezentrale Energie wird die Lösung sein“
OB Kurzbach: „Dezentrale Energie wird die Lösung sein“
Gastro-Fans ziehen in Ohligs um die Häuser
Gastro-Fans ziehen in Ohligs um die Häuser
Gastro-Fans ziehen in Ohligs um die Häuser

Kommentare