Helfen

Siebtklässer des Humboldtgymnasiums spenden 1700 Euro für Kinderhospiz

Die Klasse 7b des Humboldtgymnasiums konnte auf dem Schulhof 1700 Euro an Dennis Heuer vom Kinderhospiz Burgholz übergeben. 
+
Die Klasse 7b des Humboldtgymnasiums konnte auf dem Schulhof 1700 Euro an Dennis Heuer vom Kinderhospiz Burgholz übergeben. 

Endlich war es soweit: Die Klasse 7b des Humboldtgymnasiums konnte auf dem Schulhof 1700 Euro an Dennis Heuer vom Kinderhospiz Burgholz übergeben.

Schon in der 6. Klasse hatten die Schüler im Rahmen des Politikunterrichtes beschlossen, eine Spendenaktion für Kinder auf die Beine zu stellen, denen es nicht so gut geht, wie ihnen selbst. Über eine Mitschülerin wurde der Kontakt zum Hospiz hergestellt.

Die Schüler und Schülerinnen lernten, wie und mit wem dort gearbeitet wird und waren wild entschlossen zu helfen. Dann kam Corona und verzögerte die Aktion. Jetzt endlich klappte es. Es wurden Spendenboxen gebastelt, Plakate gemalt und Durchsagen gemacht. So kam die stolze Summe zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 60 - Impfmobil kommt nach Ohligs
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 60 - Impfmobil kommt nach Ohligs
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 60 - Impfmobil kommt nach Ohligs
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Polizei rollt 30 ungeklärte Morde auf
Polizei rollt 30 ungeklärte Morde auf
Polizei rollt 30 ungeklärte Morde auf
Modefirma Walbusch wird 2021 zweistellig wachsen
Modefirma Walbusch wird 2021 zweistellig wachsen
Modefirma Walbusch wird 2021 zweistellig wachsen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare