Schulsozialarbeit ist gesichert

Lehrerverband begrüßt Entscheidung

-sith- Die Entscheidung des Landes NRW, die Schulsozialarbeit dauerhaft zu finanzieren, wird vom Verband Bildung und Erziehung (VBE) sehr begrüßt. „Die Landesregierung hat endlich erkannt, dass solch wichtige Maßnahmen dauerhaft gesichert werden müssen“, erklärt Jens Merten, Vorsitzender des VBE Solingen. „Die Schulsozialarbeit ist Beziehungsarbeit und das benötigt Kontinuität.“ Sie spiele nicht nur in sozialen Brennpunkten eine wichtige Rolle, sondern sei fester Bestandteil der Ganztagsgestaltung und der Vernetzung zu außerschulischen Partnern. Die bisherige Zwei-Jahres-Befristung hatte dafür gesorgt, dass viele Beschäftigte von der Schulsozialarbeit in die Rolle von Sozialpädagogischen Fachkräften außerhalb der Schulen gewechselt sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare