Städtischer Zuschuss

Schullandheim vor ungewisser Zukunft

Das Solinger Schullandheim in Westerburg (Westerwald) ist wirtschaftlich unbeschadet durch das Corona-Jahr 2020 gekommen.

Dies sei dank des städtischen Zuschusses, der Landeshilfen und Kurzarbeiterregelungen gelungen. Die Aktiven um den Vorsitzenden des Schullandheimvereins, Stephan Mertens, sorgen sich angesichts der Unsicherheiten für das aktuelle Jahr aber um die Zukunftsaussichten. Vor allem bei den nichtschulischen Gruppen liege die Zahl der Buchungen für 2021 unter den Werten vergangener Jahre. Auch bei den Grundschulbuchungen liege man unter dem Normalwert. 

Mertens: „Falls nun auch noch Stornierungen dazukommen, die wir natürlich großzügig handhaben wollen, damit nicht von vorneherein eine Buchung ausgeschlossen wird, könnten wir in nennenswerte finanzielle Schwierigkeiten geraten.“ Er hofft jetzt auf möglichst viele Buchungen von Schulen, Vereinen, kirchlichen Gruppen und Familien. -ate-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare