Serie

Schulwahl: Sekundarschule ist persönlich und von Vertrauen geprägt

In dem Gebäude am Central ist seit 2013 die damals neu gegründete Sekundarschule untergebracht.
+
In dem Gebäude am Central ist seit 2013 die damals neu gegründete Sekundarschule untergebracht.

Das ST stellt in der Serie „Schulwahl 2022“ die weiterführenden Schulen vor – heute: die Sekundarschule

Von unserer Redaktion

Solingen. Um Familien bei der Suche nach der richtigen weiterführenden Schule für das eigene Kind zu unterstützen, stellt das Tageblatt mit der Serie „Schulwahl 2022“ jeweils samstags alle weiterführenden Schulen Solingens vor. Heute: die Sekundarschule Solingen.

Was macht die Sekundarschule so besonders?

Die Sekundarschule Solingen ist eine kleine Gesamtschule mit kooperativer Oberstufe (Berufskollegs, Gesamtschule Höhscheid, Gymnasium Vogelsang). Durch diese Kooperationen ist der Übergang in die Oberstufe einer weiterführenden Schule – je nach Qualifikation – gesichert. Durch die Dreizügigkeit ist unser Schulsystem überschaubar und von Persönlichkeit und Vertrautheit geprägt, hier kennt man sich untereinander. Die Kinder werden in ihrer individuellen Lern- und Leistungsentwicklung gefördert und gefordert. Weitere Schwerpunkte liegen in der Förderung der Sozialkompetenz, der Persönlichkeitsentwicklung sowie der Berufsorientierung. Hierbei ist die Kooperation zwischen der Schulsozialarbeit, den Lehrkräften, den Eltern und den Schülerinnen und Schülern von besonderem Wert. Mit Ablauf des Schuljahres 2021/22 sind die Umbaumaßnahmen an unserer Schule abgeschlossen. Wir freuen uns auf neu und modern eingerichtete Naturwissenschaftsräume, weitere Fachräume , etwa für Musik, und Klassenräume.

Welche speziellen Unterrichtsangebote und Profile bietet sie an?

Bei der Schulgründung haben wir zwei Leitideen in den Fokus gerückt, die Berufsorientierung (siehe Punkt 8) und die sprachsensible Schulentwicklung (siehe Punkt 5). Außerdem ergänzen wir den Unterricht durch verschiedene Kooperationen mit dem Jugendzentrum Gräfrath, dem Kunstmuseum, dem Klingenmuseum und der Stadtbibliothek. Die in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung (APO) für die Sekundarstufe I ausgewiesenen Ergänzungsstunden werden im Jahrgang 8 durch verschiedene Projekte umgesetzt. Es gibt: Streitschlichter, Sporthelfer, Kunstmuseum, Hörspiel, Holz-Firma, Hauswirtschaft, Französisch. Außerdem haben wir momentan zwei Schulhunde in unser System integriert, um Respekt und Verantwortungsbewusstsein zu fördern sowie das Einhalten von Regeln im Schulalltag zu unterstützen

Welche Betreuungsmöglichkeiten gibt es?

An unserer Schule gibt es Lernzeiten, in denen die Schülerinnen und Schüler zur Stärkung der Selbstständigkeit Zeit haben, die Unterrichtsinhalte zu üben und zu vertiefen. In den Pausen werden am Kiosk Brötchen, Getränke und Ähnliches verkauft. In der Mittagspause besteht die Möglichkeit, ein warmes Essen einzunehmen und an offenen Pausenangeboten teilzunehmen, etwa bei Sport und Spiel, in der Bücherei, beim Hörspiel oder am Kunstangebot.

Wie sieht die Ausstattung Ihrer Schule aus?

Die Schule hat eine vollständige Ausstattung mit Präsentationstechnik (Whiteboard, Beamer und Presenter). Darüber hinaus gibt es ausgestattete PC-Räume für mehrere Lerngruppen und mehrere iPad-Koffer für den mobilen Einsatz. Zudem werden gerade 120 weitere iPads für den Unterrichtsbetrieb vorbereitet. Annähernd 200 iPads sind für die Ausleihe durch die Schülerinnen und Schüler vorhanden. Die städtische Sekundarschule verfügt zudem über WLAN für Lehrerinnen und Lehrer und Schülerinnen und Schüler. Die Fachräume werden aktuell modernisiert.

Wie fördern Sie Schüler und Schülerinnen ?

Individuelle Förderung hat an unserer Schule einen enormen Stellenwert. Durch eine strukturierte Lernumgebung, Schülerorientierung, Raum für individuelle Lernwege, Phasen offenen Unterrichts und eine abschlussbezogenen Förderung gehen wir auf die individuellen Stärken und Schwächen ein. Darüber hinaus ist uns eine durchgängige Sprachbildung in allen Fächern wichtig. Daher arbeiten wir sprachsensibel. Ein Baustein hierbei ist die Leseförderung wöchentlich in Kleingruppen durch externe Lesementoren. In den Jahrgängen 5 und 6 finden regelmäßig Sozialkompetenztrainings statt.

Welche besonderen Angebote außerhalb des regulären Unterrichts gibt es?

In einem Bandprojekt pflegt die Sekundarschule seit Jahren die Kooperation mit der Musikschule Solingen mit dem Ziel, am Schülerrockfestival teilzunehmen, und freitagsnachmittags leitet Herr Jobateh einen Trommelkurs. Ein offenes Pausenangebot ist das Hörspielprojekt bei Herrn Schilske. Ab Jahrgang 7 gibt es für Interessierte die Möglichkeit, sich für den Schulsanitätsdienst ausbilden zu lassen und ab Jahrgang 8 zum Streitschlichter und Sporthelfer. Diese übernehmen Verantwortung gegenüber der Schulgemeinschaft

Annett Ißleib ist stellvertretende Schulleiterin der Sekundarschule an der Guntherstraße. Hund „Schnuppe“ ist dort als einer von zwei ausgewiesenen Schulhunden im Einsatz.

Wie wird digitales Lernen umgesetzt?

Das digitale Lernen spielte im Lockdown eine entscheidende Rolle und wird weiterhin genutzt. Zur digitalen Unterstützung unseres Systems und in allen Unterrichtsfächern setzen wir „Logineo-Moodle“ ein. Wir arbeiten im Mathematikunterricht mit der Lernsoftware „bettermarks“. Aktuell wird im Englischunterricht und den weiteren Fremdsprachen (Spanisch, Französisch) die Vokabellernsoftware „Phase 6“ eingeführt. Spanisch wird dabei an der Sekundarschule ab Klasse 7 als mögliches viertes Hauptfach unterrichtet.

Wie wird die Berufsvorbereitung an Ihrer Schule durchgeführt?

An der Sekundarschule Central beginnt die Berufsorientierung schon im Jahrgang 5 mit berufswahlbezogenen Elementen. Um den Blick der Schülerinnen und Schüler für alle Berufsfelder zu öffnen, können sie in Klasse 7 am „Girlsday“ und „Boysday“ teilnehmen. Ab Klasse 8 findet die standardmäßige Einbindung in das Landesvorhaben „Kein Abschluss ohne Anschluss“ statt. Wir arbeiten mit dem Berufswahlpass. In Jahrgang 9 und 10 steht die Vorbereitung und Durchführung des dreiwöchigen Betriebspraktikums im Vordergrund.

Gibt es Schulpartnerschaften?

Zur Unterstützung der Schülerschaft der Grundschule Yorckstraße agieren unsere Schülerlotsen vor dem Unterricht zur Schulwegsicherung der jüngeren Schüler in Gefahrenbereichen. Dadurch unterstützen wir insbesondere die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Yorkstraße.

Serie: Schulwahl 2022

Schulvorstellung: Für die Serie „Schulwahl 2022“ haben wir den Gymnasien, Realschulen, Gesamtschulen und der Sekundarschule Fragen zu ihrer Schule und deren Profil gestellt. Die Schulen haben die Antworten zu ihren Schwerpunkten und Angeboten selbst verfasst.

Nächster Teil: Nächsten Samstag stellen wir auf der Familienzeit-Seite die August-Dicke-Schule vor. Alle weiteren Schulen folgen.

Schulwegweiser: Digitale Ausgabe auf der Homepage der Stadt: t1p.de/ujv4

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Laser-Duell im Dunkeln kann beginnen
Das Laser-Duell im Dunkeln kann beginnen
Das Laser-Duell im Dunkeln kann beginnen
Salamanderpest tötet Hunderte Tiere im Bergischen
Salamanderpest tötet Hunderte Tiere im Bergischen
Salamanderpest tötet Hunderte Tiere im Bergischen
Corona: Inzidenz steigt auf 1001,9 - Zwei weitere Todesfälle
Corona: Inzidenz steigt auf 1001,9 - Zwei weitere Todesfälle
Corona: Inzidenz steigt auf 1001,9 - Zwei weitere Todesfälle
Mopedfahrer flüchtet vor Polizei und missachtet sämtliche Verkehrsregeln
Mopedfahrer flüchtet vor Polizei und missachtet sämtliche Verkehrsregeln
Mopedfahrer flüchtet vor Polizei und missachtet sämtliche Verkehrsregeln

Kommentare