Auszeichnung

Schule Bökerhof ist „gesunde Lebenswelt“

Ronja Gleim (v. l.) und Jane Kerstien von der Bergischen sowie Schulleiterin Petra Schrader und die Kinder freuen sich.

Auszeichnung der Bergischen Krankenkasse.

Von Jutta Schreiber-Lenz

Solingen. Stolz hielten die Kinder der Klasse 1d die Plakette und die Urkunde in die Kamera des Tageblatt-Fotografen. Stellvertretend für alle anderen Klassen der Grundschule Böckerhof nahmen sie am Dienstag gemeinsam mit Lehrerin Annika Austermann und Schulleiterin Petra Schrader die Auszeichnung „Gesunde Lebenswelt Schule“ der Bergischen Krankenkasse entgegen. Seit zwei Jahren fördert die Bergische das Projekt in der Grundschule der Südstadt: Zum einen lernen die Kinder regelmäßig, wie wichtig und richtig gesunde Ernährung ist. Das geschieht in der Kochpiraten-AG, die Alexandra Nolte von der Kinderkochwerkstatt leitet. Zum anderen trainieren die dritten Klassen in der Handball-AG Fitness und Ausdauer und erfahren so ganz praktisch, wie viel Spaß es machen kann, sich regelmäßig zu bewegen. Hier arbeitet die Schule mit dem Solinger Verein Max-Camp zusammen.

Drei Mal in der Woche gibt es für alle Kinder Obst

Darüber hinaus lege die Grundschule Böckerhof schon seit Jahren Wert darauf, den Kindern eine gesunde Ernährungsweise zu vermitteln, berichtet Petra Schrader. So gibt es dreimal die Woche Obst und im Offenen Ganztag steht zweimal die Woche eine Salatbar beim Mittagessen bereit. „Wir legen viel Wert auf das Thema Gesundheit und haben es gut in unseren Lehralltag integriert“, sagt die Schulleiterin, die sich sehr über die Auszeichnung der Bergischen freute. Die Plakette bekommt nun einen Platz am Haupteingang des Schulgebäudes.

„Es freut uns, wenn unsere Gesundheitsförderung bei Schulen gut und spürbar ankommt“, sagte Ronja Gleim, Gesundheitsexpertin bei der Bergischen und Projektleiterin.

Auch interessant

Kommentare zu diesem Artikel