Schulbeginn: ADFC fordert Tempo 30

Mit Blick auf die Lockerungen in der Corona-Krise fordert der Allgemeinde Deutsche Fahrradclub ADFC auf, die maximale Höchstgeschwindigkeit in der Klingenstadt auf Tempo 30 herabzusetzen. Wie ein Sprecher der Ortsgruppe Wuppertal/Solingen mitteilte, sehe der ADFC diesen Schritt als wichtig an, um Schülern einen sicheren Weg zur Schule mit dem Rad zu ermöglichen – denn Busse und Bahnen könnten wegen der Abstandsregeln auf absehbare Zeit nicht so viele Menschen transportieren wie sonst üblich.

Zudem spricht sich der Club dafür aus, auf ausgewählten Strecken im Umfeld der Schulen Fahrradspuren temporär einzurichten, und diese mittels Warnbaken vom Autoverkehr zu trennen. Dies müsse beispielsweise für Beethovenstraße, Merscheider Straße, Bebelallee, Bonner Straße und – soweit parallel zur Trasse – auf der Schlagbaumer Straße und Wuppertaler Straße gelten.

Das könnte Sie auch interessieren

Top-Links

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein

Kommentare