"BildungsBande"

Schüler werden zu Hilfslehrern

Die Grundschülerinnen Ysuman (2. v. l.) und Dalma (r.) freuen sich über die Unterstützung der Höhscheider Gesamtschüler ) Elif (l.), Jasmin sowie (stehend) Sharukan und Jonas.
+
Die Grundschülerinnen Ysuman (2. v. l.) und Dalma (r.) freuen sich über die Unterstützung der Höhscheider Gesamtschüler ) Elif (l.), Jasmin sowie (stehend) Sharukan und Jonas.

Sechstklässler der Gesamtschule Höhscheid sind an der Grundschule Katternberg bei der Hausaufgabenbetreuung aktiv.

Von Simone Theyßen-Speich

Eigentlich sind Elif, Jasmin, Sharukan und Jonas Schüler des sechsten Jahrgangs an der Gesamtschule Höhscheid. Einmal pro Woche tauschen sie aber die Rolle und engagieren sich als Aushilfslehrer an der Grundschule Katternberger Straße. Dort helfen sie in der Hausaufgabenbetreuung bei den Erst- bis Viertklässlern. „Besonders für die Flüchtlingskinder, die noch nicht gut Deutsch sprechen, ist das eine tolle Unterstützung“, ist Katharina Löwe-Hoffmann, Leiterin der Grundschule Katternberger Straße, begeistert.

Hinter der Idee steckt der Verein „BildungsBande“ mit Sitz in Bochum. Das Konzept sieht vor, dass es eine Kooperation zwischen zwei verschiedenen Schulformen gibt. „Ich bin bei einer Fortbildung auf den Verein gestoßen und war sofort begeistert“, erzählt Dirk Braun, Schulleiter der Gesamtschule Höhscheid. Seit Beginn des Schuljahrs macht er sich jetzt einmal pro Woche mit seinen Schülern auf den Weg nach Katternberg.

Jeden Mittwochnachmittag unterstützen die Sechstklässler die Lehrer und die Mitarbeiter des Offenen Ganztags bei der Hausaufgabenbetreuung. Die elfjährige Ysuman, die erst vor Kurzem als Flüchtling nach Solingen kam und jetzt in die Klasse vier der Grundschule geht, findet es toll, wenn Elif ihr bei den Aufgaben hilft. „Ich spreche ganz normal auf Deutsch und von Woche zu Woche können wir uns besser verständigen“, ist die Gesamtschülerin von ihrer neuen Aufgabe begeistert.

Für ihre Arbeit als Hausaufgabenhelfer wurden die Sechstklässler vom Verein „BildungsBande“ geschult. „Wir haben gelernt, wie man mit den Kindern Kontakt aufnimmt oder wie man sie tröstet, wenn sie traurig sind“, erzählt die elfjährige Jasmin. Aber auch kleine Spiele haben sie auf Lager, wenn es mit den Hausaufgaben mal nicht so fluppt, etwa ein Bewegungsspiel, um das kleine Einmaleins zu lernen. „Aber am liebsten helfe ich bei Deutsch“, verrät Jasmin.

Konzept ist eine Werkstatt der Gesamtschule

An der Gesamtschule Höhscheid sind die „BildungsBande“, zu denen sich die Schüler freiwillig melden konnten, als Werkstatt angesiedelt. Während die derzeit vier Schüler an der Schule Katternberg helfen, beschäftigen sich ihre Mitschüler beispielsweise mit Streitschlichtung, Chorgesang oder HipHop.

Dirk Braun möchte das Projekt gerne weiter ausbauen. Im sechsten Jahrgang soll die Kooperation mit der nahegelegenen Grundschule bestehen bleiben. Er kann sich auch vorstellen, dass ältere Jahrgänge seiner Schule die jüngeren Jahrgänge unterstützen.

„Wir könnten hier bei uns auch noch mehr von den jungen Helfern gebrauchen“, betont Katharina Löwe-Hoffmann. Derzeit gibt es an ihrer Schule sieben Hausaufgabengruppen für die 80 Kinder des offenen Ganztags. 20 Flüchtlingskinder sind in den Klassen integriert.

VEREIN "BILDUNGSBANDE"

KONTAKT Interessierte Schulen können direkt mit dem Verein „BildungsBande“ Kontakt aufnehmen, www.bildungsbande.de Telefon (02 34) 57 97 52 97. AUSBILDUNG Matthias Riepe, Geschäftsführer des Vereins, kommt in die Stadt, um die Schüler, die als Hausaufgabenhelfer tätig werden möchten, auszubilden. 

VERBREITUNG In Solingen ist die Zusammenarbeit zwischen der Gesamtschule Höhscheid und der Schule Katternberg das erste BildungsBande-Projekt. Landesweit gibt es bislang 20 Kooperationen zwischen 40 Schulen der unterschiedlichen Schulformen.

Vorteil des Projektes sei auch, dass die Schüler Sozialkompetenzen entwickeln und selbst den Lernstoff wiederholen können. „Zudem bietet die Kooperation einen sanften Übergang zwischen den Schulformen. Die Kinder kennen dann schon die Schule, an die sie vielleicht mal wechseln“, erklärt Katharina Löwe-Hoffmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Vollbremsung eines Busses: Person leicht verletzt
Vollbremsung eines Busses: Person leicht verletzt
Vollbremsung eines Busses: Person leicht verletzt
Gefahrguteinsatz: Säurehaltige Flüssigkeit in Mülltonne
Gefahrguteinsatz: Säurehaltige Flüssigkeit in Mülltonne
Gefahrguteinsatz: Säurehaltige Flüssigkeit in Mülltonne
Grundsteuer-Reform: Das müssen Eigentümer wissen
Grundsteuer-Reform: Das müssen Eigentümer wissen
Grundsteuer-Reform: Das müssen Eigentümer wissen
Versuchter Straßenraub: „Der wollte mich abstechen“
Versuchter Straßenraub: „Der wollte mich abstechen“
Versuchter Straßenraub: „Der wollte mich abstechen“