Schon jetzt für Freizeiten anmelden

Evangelischer Kirchenkreis rät

Solingen Noch sind gemeinsame Gruppenfahrten für Kinder und Jugendliche wegen der Corona-Maßnahmen zwar nicht möglich. Doch die Verantwortlichen für die Jugendarbeit in der Evangelischen Kirche in Solingen hoffen darauf, dass im Laufe des Jahres wieder Freizeiten unter Beachtung der dann geltenden Vorgaben möglich sein werden. Der neue Katalog „Freizeiten & mehr 2021“ liegt jetzt vor und kann online abgerufen werden. Auch Anmeldungen sind möglich. Allerdings gilt in diesem Jahr besonders: Änderungen bleiben vorbehalten.

Von der Segelfreizeit in Holland bis zur Sommerfreizeit für Jugendliche in Kroatien reiche das Spektrum der Angebote, die im neuen Katalog des Jugendreferats im Evangelischen Kirchenkreis Solingen versammelt sind, teilt der Pfarrer für Presse und Öffentlichkeitsarbeit Thomas Förster mit.

Zwölf Angebote in den Oster- und Sommerferien für Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene zu Zielen ins Ausland oder vor Ort bietet die 32-seitige farbige Broschüre. Dazu kommen zahlreiche Hinweise auf Jugendgottesdienste, Kinderbibeltage, Jugendtreffs oder Angebote des CVJM.

Die Broschüre „Freizeiten & mehr 2021“ gibt es wegen des Lockdowns zunächst nur online:

www.klingenkirche.de

Weitere Infos gibt Jugendreferent Dennis Längert, Tel. 28 72-2 49, oder per Mail.

laengert@ evangelische-kirche-solingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare