Serie

Ein schöner Tag im rollenden Museum

Die Fahrt mit den historischen Straßenbahnen durch das idyllische Kaltenbachtal ist ein Erlebnis. Foto: Claudia Kasemann
+
Die Fahrt mit den historischen Straßenbahnen durch das idyllische Kaltenbachtal ist ein Erlebnis.

Unterwegs mit den Bergischen Museumsbahnen im idyllischen Kaltenbachtal.

Von Claudia Kasemann

„Dinngg!“ Der Fahrschein ist gelocht, Triebwagen 105 rollt langsam den Berg hinauf und quietscht dabei ganz ordentlich. Das gehört zum Fahrspaß dazu in „Westdeutschlands kleinstem Straßenbahnbetrieb“, wie der Verein Bergische Museumsbahnen (BMB) wirbt. Er pflegt das letzte erhaltene Stück Straßenbahn im Wuppertaler Süden und lädt alljährlich von Frühjahr bis Herbst zu Fahrten in historischen Fahrzeugen ein. Triebwagen 105 ist liebevoll gepflegt von den Vereinsmitgliedern, die sich ehrenamtlich für das Museum an der Stadtgrenze zu Solingen engagieren.

Die Fahrt in einem der historischen Gefährte führt durch schönstes Grün, am Ende der Strecke bieten sich fantastische Ausblicke und Wandermöglichkeiten durch das idyllische Kaltenbachtal. Start ist an der Kohlfurther Brücke, auf Wuppertaler Gebiet, wo der BMB auch regelmäßig seine Werkstatt öffnet.

Den Verein gibt es, seit vor mehr als 50 Jahren erste Stilllegungen Technikfans auf den Plan riefen. Nur ein kleines, etwa drei Kilometer langes Teilstück blieb übrig vom dichten Verkehrsnetz: Es gehörte zur sogenannten Überlandlinie 5, die die Kohlfurth am Ufer der Wupper mit dem 150 Meter höher gelegenen Cronenberg verband.

Durch das idyllische Waldstück fährt nun die Museumsbahn. Über Jahre haben die Ehrenamtler ausrangierte Straßenbahnen übernommen, gelagert, restauriert und dabei möglichst in ihren Originalzustand versetzt. Sie lassen sich bei geöffneter Werkstatt gern über die Schulter schauen.

Fahrtag an jedem zweiten und vierten Sonntag in der Kohlfurth

Während der Saison ist an jedem zweiten und vierten Sonntag in der Kohlfurth Fahrtag bei den Bergischen Museumsbahnen. In diesem Sommer sind die historischen Straßenbahnen noch am 11. und 28. August, am 11. und 25. September sowie am 9. und 23. Oktober im Einsatz. Geplant ist außerdem erneut, zur Nikolauszeit am 7. und 8. Dezember auf die Strecke zu gehen.

MUSEUMSBAHNEN

VERKEHRSTAGE Während der Saison an jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat.

PREISE Die einfache Fahrt kostet 4 Euro, Hin- und Rückfahrt 6 Euro. Tageskarte: 12 Euro. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre kostenlos, Kinder bis zehn Jahre in Begleitung Erwachsener.

ADRESSE Kohlfurther Brücke 57, 42349 Wuppertal. Infos im Netz.

bmb-wuppertal.de

Eine gute Viertelstunde dauert die einfache Fahrt von der Kohlfurther Brücke über die Haltestellen Schulkohlfurth, Petrikshammer, Friedrichshammer, Kaltenbach bis zur Endstation Greuel. Etwa alle 30 Minuten werden die Haltestellen angefahren – und mitzufahren ist ganz unkompliziert und ohne Anmeldung möglich: Man steigt einfach ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Gasaustritt: Sperrung im Bereich Kohlfurth
Gasaustritt: Sperrung im Bereich Kohlfurth
Gasaustritt: Sperrung im Bereich Kohlfurth
Richter: „Das war in Solingen eine Nummer“
Richter: „Das war in Solingen eine Nummer“
Richter: „Das war in Solingen eine Nummer“
Handwerk kämpft mit Materialmangel
Handwerk kämpft mit Materialmangel
Handwerk kämpft mit Materialmangel

Kommentare