Historisches Foto

Was wurde hier verkauft?

Foto
+
Wissen Sie, was auf dem heutigen historischen Foto zu sehen ist und was dort verkauft wurde?

Norbert Posthum erkannte die Traditionsveranstaltung auf den ersten Blick.

Von Kristin Dowe

Wissen Sie, was auf dem heutigen historischen Foto zu sehen ist und was dort verkauft wurde? Kleiner Tipp: Das Büdchen stand an der Merscheider Straße und war eins von 156 seiner Art in Solingen. Schreiben Sie uns Ihre Erinnerungen dazu und senden Sie diese bis Donnerstag, 15. September, an das ST. redaktion@solinger-tageblatt.de

In all den Jahren waren die Spaßgruppen, hier als lustige Skifahrer, das Herz des Zöppkesmarktes.

Ob wir es unseren Leserinnen und Lesern diesmal ein wenig zu leicht gemacht haben? Denn den Ort des Geschehens auf unserem historischen Foto aus der vergangenen Woche dürften die meisten Solinger wohl auf den ersten Blick erkannt haben: Es handelte sich natürlich um den Zöppkesmarkt, der an diesem Wochenende nach zweijähriger Corona-Pause wieder an den Start geht – wenn auch erstmals in etwas abgespeckter Version ohne Miss Zöpfchen und Lotterie. Auf unserem Archivfoto albert eine Gruppe ausgelassen auf Skiern herum.

ST-Leser Norbert Posthum weiß zu berichten, dass die Traditionsveranstaltung auf das Jahr 1969 zurückgehe. „Seinerzeit war ich Angestellter bei einer Bank an der Hauptstraße“, erinnert sich Posthum. „Anlässlich des Zöppkesmarktes wurde damals ein Tag der offenen Tür angeboten. Hierfür standen Freiwillige aus dem Kreis der Mitarbeiter als Ansprechpartner zur Verfügung. Ich gehörte zeitweise auch zu diesem Team.“ Dabei habe er viele angenehme Begegnungen mit den Marktbesuchern gehabt. Damals sei der Zöppkesmarkt in seinen Anfängen noch weniger professionell gewesen.

Die Spaßgruppen sorgen auch an diesem Wochenende wieder für Unterhaltung auf dem Zöppkesmarkt.

Schon damals wurde der originellste Stand prämiert. Die abgelichtete Gruppe gehörte möglicherweise zu den Anwärtern, vermutet Norbert Posthum. „Vielfacher Preisträger war die Gruppe 'Aul Baseloemker'“, so der Solinger weiter. Das Transparent mit der Aufschrift „Solingen ist olympiareif“ lasse auf eine Gruppe aus dem Sportbereich schließen.

Ganz viele weitere historische Fotos für Rätselfreunde

Mit Gewissheit können wir sagen, dass das Foto aus einer Zeit stammt, in denen die Sorgen um eine Pandemie noch in weiter Ferne lagen. Scharenweise strömten die Menschen zu ihrem „Zöppi“. Dagegen dürften die Standbetreiber heute einfach nur glücklich sein, dass ihnen Corona in diesem Jahr nicht schon wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

Noch bis einschließlich morgen geht in der Solinger Innenstadt der Zöppkesmarkt über die Bühne. Aktuelle Informationen gibt es auf der Homepage der Veranstaltung (zoeppi.de) und natürlich auch bei uns.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
Selbstgebaute Stromleitung brennt – Kriminalpolizei ermittelt
Selbstgebaute Stromleitung brennt – Kriminalpolizei ermittelt
Selbstgebaute Stromleitung brennt – Kriminalpolizei ermittelt
Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Bergische Großstädte gemeinsam auf der Expo
Bergische Großstädte gemeinsam auf der Expo
Bergische Großstädte gemeinsam auf der Expo

Kommentare