Fusion

Schönauen-Gruppe bekommt Zuwachs in Kerpen

Thomas (l.) und Franz-Josef Schönauen arbeiten an der Zukunft ihrer Unternehmensgruppe. Archivfoto: Christian Beier
+
Thomas (l.) und Franz-Josef Schönauen arbeiten an der Zukunft ihrer Unternehmensgruppe.

Von Keitz übernimmt Autohaus im Rhein-Erft-Kreis.

Solingen. Im Februar hatte es Franz-Josef Schönauen bereits angekündigt, nun ist es offiziell: Am 1. Mai hat die Unternehmensgruppe Schönauen Zuwachs bekommen. An diesem Tag fusionierte das Volkswagen-Autohaus Scheuer und Schneppenheim in Kerpen-Brüggen mit dem Solinger Autohaus von Keitz, einer 100-prozentigen Schönauen-Tochtergesellschaft. Damit wächst die Gruppe auf acht Standorte mit rund 200 Mitarbeitern an.

Für Schönauen ist der Rhein-Erft-Kreis kein Neuland. In Kerpen und Erftstadt existieren bereits zwei Betriebe. Ihren Sitz hat die Gruppe jedoch weiterhin in Solingen. Hier betreibt sie Niederlassungen in Mitte, Ohligs und Merscheid. Hinzu kommt ein Standort in Hilden.

„Seit 2016 gehört das 1935 gegründete Traditionsautohaus von Keitz zur Unternehmensgruppe Schönauen und hat sich in diesen Jahren sehr erfolgreich entwickelt“, erklärt der geschäftsführende Gesellschafter Franz-Josef Schönauen. Der Betrieb werde nun „unter einem großen Dach“ mit dem neuen Standort in Kerpen-Brüggen fortgeführt. Für das dortige Autohaus gab es keine Nachfolgeregelung. Thomas Schönauen und Michael Kotlenga übernehmen die Geschäftsführung für beide Häuser.

Bauantrag für Autowaschzentrum in Ohligs ist gestellt

Franz-Josef Schönauen hatte im Februar bei einem Pressegespräch erklärt, seine Unternehmensgruppe befinde sich trotz der Herausforderungen in der Corona-Krise auf Wachstumskurs. Dies führte er nicht zuletzt auf die Markenvielfalt und die Breite der Geschäftsfelder zurück. Mit der Übernahme des VW-Standorts in Kerpen-Brüggen wird diese Strategie weiterverfolgt.

Doch auch am Stammsitz Solingen tut sich etwas. Geplant ist, die Waschstraße an der Kottendorfer Straße in Ohligs abzureißen. Entstehen soll an dieser Stelle das „modernste Autowaschzentrum für Solingen und Umgebung“ – für Außen- und Innenreinigung. „Der Bauantrag ist gestellt, wir warten auf die Genehmigung“, erklärt Franz-Josef Schönauen. Er geht davon aus, in den Sommermonaten mit den Arbeiten beginnen zu können. Rund eine halbe Million Euro nimmt die Unternehmensgruppe für das Projekt in die Hand.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare