Schmorhühnchen für Zwei

Noch ein Tipp: Das Rezept gelingt auch mit Putenkeulen. Foto: Ira Schneider
+
Noch ein Tipp: Das Rezept gelingt auch mit Putenkeulen.

Schmackhaftes für die Seele

Zartes Fleisch in einer kräftigen Soße mit Rotwein und Honig – das macht den Reiz unseres heutigen Rezeptes aus.

Zutaten: 1 Suppenhuhn oder Hähnchen (küchenfertig), 1/2 Stange Porree, 3 Möhren, 3 Knoblauchzehen, 3 Zwiebeln 1/2 Sellerie, 2 große gehäutete Fleischtomaten oder eine kleine Dose geschälte Tomaten, 1/2 Liter trockener Rotwein, Salz, Pfeffer.

Zum Abschmecken der Soße: 4 Tl Honig, 1/2 bis 3/4 Liter trockenen Rotwein.

Zubereitung: Das Suppenhuhn abwaschen und trocken tupfen. Das Huhn in einem Bräter mit heißem Fett und den Knoblauchzehen scharf anbraten, bis es von allen Seiten gebräunt ist. Dann die gewürfelten Gemüse zugeben, rösten lassen, mit Rotwein angießen und eine gute Stunde lang bei mittlerer Temperatur und geschlossenem Deckel schmoren lassen. Wenden des Huhns nicht vergessen. Dann im Backofen bei 160 Grad Umluft im geschlossenen Bräter weitere 1,5 Stunden schmoren lassen. Das Huhn entnehmen. Die Soße mit Wein aufgießen, mit den ganzen Gemüsen pürieren und noch etwas reduzieren lassen. Mit Honig, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Huhn tranchieren und die Keulen ganz sowie die anderen Teile als Stücke in die Soße geben und wärmen. Dazu passen Brotscheiben, Bauernnudeln oder Kartoffeln.

Aus: Ira Schneider, Bergische Klassiker, Von Pfannenwatz bis Butterplatz, Wartberg Verlag, 14,90 Euro, erhältlich unter anderem im Online-Shop bei:

bergisch-bestes.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Unfall in Stöcken verursacht Verkehrschaos - Zwei Verletzte
Unfall in Stöcken verursacht Verkehrschaos - Zwei Verletzte
Unfall in Stöcken verursacht Verkehrschaos - Zwei Verletzte
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen

Kommentare