Buchtipp

Schmöker basiert auf realen Ereignissen

Tobias Keller arbeitet in der Buchhandlung Jahn in Ohligs. Foto: Thomas Bähr-Jahn
+
Tobias Keller arbeitet in der Buchhandlung Jahn in Ohligs.

Mittelalterroman

Die spannende Geschichte von Charles Lewinski spielt im 14. Jahrhundert in einem Schweizer Dorf. „Der Halbbart“ ist der Titel unseres heutigen Buchtipps. Die Empfehlung kommt von Tobias Keller von der Ohligser Buchhandlung Jahn.

Einen spannungsreichen, kurzweiligen Mittelalter-Schmöker legt Charles Lewinsky mit seinem neuesten Roman „Der Halbbart“ vor. Das Buch hat einen realen historischen Hintergrund, der sich aber erst ganz allmählich im Lauf der Handlung herausschält. Wir verfolgen einen Jungen namens Eusebius, genannt Sebi, der in primitivsten Verhältnissen in einem Schweizer Dorf im frühen 14. Jahrhundert aufwächst.

Die Bewohner leben in einem von Arbeit, Stumpfsinn, Aberglaube und Brutalität geprägten Alltag. Sein Freund der „Halbbart“ ist anders: Eine im Dorf beargwöhnte Figur von unklarer Herkunft und mit durch Verbrennungen entstelltem Gesicht. Er verfügt jedoch über Wissen, das über das der Bergbauern weit hinausgeht. Dieses teilt er mit dem heranwachsenden Sebi, er ist dessen einzige Wissensquelle. Sein anderes Interesse sind Geschichten.

Das Dorf und die Umgebung sind voll davon. Über alles und jeden gibt es unzählige Anekdoten und Gerüchte. Die Entstehung, Verbreitung, Wahrheit und Wirkung von Geschichten sind das Hintergrundthema, das der Autor geschickt mit der Handlung verbindet.

Charles Lewinsky, Der Halbbart, Diogenes Verlag, 26 Euro

Das könnte Sie auch interessieren

Top-Links

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter

Kommentare