Erinnerung

Rundgang zu Ohligser Stolpersteinen

Buch über von Nazis verfolgte jüdische Kaufleute ist erschienen.

Mit Bürgermeister Thilo Schnor (Grüne) starten am Freitag, 29. April, Daniela Tobias und Armin Schulte um 16.30 Uhr einen Rundgang durch den Ohligser Stadtkern zu Stolpersteinen. Die beiden Autoren stellen dabei ihr Buch „Jüdische Kaufleute in Ohligs“ vor. Los geht es an der Düsseldorfer Straße 40 – also an der Ecke Forststraße, wo sich das Kaufhaus der Familie Davids befand. Die Düsseldorfer Straße war in der Pogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938 eines der Hauptziele der Solinger Verbände der Nationalsozialisten, die jüdische Kaufhäuser und Privatwohnungen verwüsteten und ihre Besitzer bedrohten und misshandelten.

„Wir wollten ein möglichst umfassendes Bild der jüdischen Kaufleute in Ohligs zeichnen, das nicht auf die Zeit der Verfolgung und des Holocaust verkürzt ist, sondern auch die Rolle der Geschäftsfrauen würdigt, die oft gut ausgebildete Mitarbeiterinnen oder selbstständige Unternehmerinnen waren“, beschreibt Daniela Tobias ein zentrales Anliegen des Buches. Sie und Schulte sind im Stadtarchiv angestellt und bauen das Max-Leven-Zentrum auf. -pm-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen

Kommentare