Schloss Grünewald

Romantischer Weihnachtsmarkt öffnet länger

Auf Schloss Grünewald laufen die Vorbereitungen zum romantischen Weihnachtsmarkt.
+
Auf Schloss Grünewald laufen die Vorbereitungen zum romantischen Weihnachtsmarkt.

Schloss Grünewald lädt erstmals an allen vier Adventswochenenden zum Besuch ein.

Von Jutta Schreiber-Lenz

Solingen. Der Aufbau der Buden, Zelte und Stände rund um Schloss Grünewald ist bereits in vollem Gange. Erstmalig startet der Romantische Weihnachtsmarkt im Park des malerischen Anwesens bereits am ersten Adventswochenende. Bis einschließlich vierten Advent bleibt er stehen, ein Novum, denn in den vergangenen Jahren bespielten die Veranstalter jeweils nur die letzten zwei Wochenenden vor Weihnachten mit ihrer besonderen Budenstadt.

„Wir waren zuvor an den ersten beiden Adventswochenenden mit dem Markt an einem anderen Standort am Niederrhein und haben uns nun entschieden, uns diesen doch sehr stressigen Umzugswechsel von dort nach Solingen nicht mehr zuzumuten“, erklärt Organisatorin Anke Peters die Konzeptänderung. Die Buden und Zelte zu errichten, die nötige Technik zu erstellen und sachgerecht zu verlegen sei keine Kleinigkeit und mal eben erledigt. Deshalb sei der Aufbau für das kommende Wochenende bereits in vollem Gange.

In diesem Jahr findet das vorweihnachtliche Treiben bereits zum 17. Mal statt. Jeweils von Freitag bis Sonntag erwarten die Organisatoren mehr als 100 Künstler, Kunsthandwerker und moderne Designer, die ihre ausschließlich selbst gefertigten Stücke anbieten. Stimmungsvolle Lichtobjekte, Schmuckunikate, Glas- und Papierkunst, Skulpturen aus Holz und Keramik, Textilen aus Wolle, Filz und Seide, gebundene Bücher, Spielzeug, Puppen, Teddybären und viele andere Überraschungen warten auf Freunde schöner Dinge.

„25 Prozent der Aussteller wechseln von einem zum anderen Wochenende“, sagt Anke Peters. „Damit ist eine wohltuende Dynamik gegeben, denn so macht es Sinn und Freude, möglicherweise mehrfach zu kommen.“ In den vergangenen Jahren haben sich viele Tausend Besucher von der Atmosphäre in der Parkanlage von Schloss Grünewald anlocken lassen. Froh, dass die Corona-Einschränkungen vorbei sind, freut sich Anke Peters mit ihrem Team, wieder eine komplett illuminierte Parklandschaft mit mehr als 1500 Meter Lichterketten und Fackeln entlang der Wege zu präsentieren.

Auch die belebten Feuerkörbe wird es wieder geben, um märchenhafte Stimmung zu verbreiten. „Leider etwas eingeschränkt aufgrund der massiv gestiegenen Holzpreise“, sagt Peters, die in diesem Jahr einige Neulinge bei den Ausstellern begrüßen kann – als Ausgleich für einige Standbetreiber, die die Lockdown-Phasen wirtschaftlich nicht überlebt haben. „Schade, aber auf diese Weise ist eben Platz und Gelegenheit für Newcomer, die wir nach unseren Maßstäben sorgfältig ausgesucht haben. In erster Linie hochwertige Ware und im Food–Bereich etwas mit besonderem Pfiff, eben keine klassische Bratwurst.“

So können auch in diesem Jahr kleine und große Kinder in einem mit Kerzen beleuchteten Zelt mitten im Wald ihre geheimsten Wünsche aufschreiben und mit Mondstaub in den Himmel pusten. Ein Hofnarr veralbert auf liebevolle Weise das Publikum und das mittelalterliche Mäuseroulette lockt viele Mitspieler an.

Die Gastronomie setzt beim Romantischen Weihnachtsmarkt auf eine abwechslungsreiche Speisekarte unter anderem mit Elsässer Flammkuchen, Raclette, mittelalterlich zubereitete Fackelspieße, Glühwein, heißen Glögg oder frische Maronen.

Romantischer Weihnachtsmarkt

Termine: Der Romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Grünewald findet an allen Adventswochenenden von Freitag bis Sonntag statt. Freitag: 14 bis 21 Uhr (Einlass bis 20 Uhr), Samstag/Sonntag 11 bis 20 Uhr (Einlass bis 19 Uhr), Eintritt 8 Euro, Kinder bis 16 Jahre frei. Ticketvorverkauf online: www.romantischer-weihnachtsmarkt.net

Anfahrt: Die Parkplätze sind rar. Am besten den ÖPNV benutzen, die Haltestelle ist unmittelbar vor der Auffahrt zum Gelände.

Samstag und Sonntag gibt es zusätzlich einen Shuttle-Transfer vom Gewerbegebiet Dycker Feld zum Weihnachtsmarkt, der regelmäßig alle 30 Minuten fährt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hier soll ein Platz für die Ohligser entstehen
Hier soll ein Platz für die Ohligser entstehen
Hier soll ein Platz für die Ohligser entstehen
 Jan und Jascha sind die besten Songwriter 2022
 Jan und Jascha sind die besten Songwriter 2022
 Jan und Jascha sind die besten Songwriter 2022
Infektionskrankheiten grassieren in den Kliniken
Infektionskrankheiten grassieren in den Kliniken
Infektionskrankheiten grassieren in den Kliniken
Ringen um Lidl-Erweiterung in nächster Runde
Ringen um Lidl-Erweiterung in nächster Runde
Ringen um Lidl-Erweiterung in nächster Runde

Kommentare