Roboter-Bienen erobern die Kinder-Bibliothek

Richtig programmiert, suchte sich der Bee Bot seinen Weg über das Spielfeld. Foto: Daniela Tobias

Mit Bee Bots lernen Kinder das Programmieren.

Von Simone Theyßen-Speich

Mitte. Ungewöhnliche Tierchen waren gestern in der Kinder- und Jugendbibliothek unterwegs. Gelb-schwarz gestreifte Bienen, sogenannte Bee Bots, fuhren ihre vorprogrammierten Bahnen. Kleine graue Ozobots zeigten mit ihren Touren ebenfalls, wie viel Programmier-Informationen in ihnen steckte. Als Ferienangebot machte die Stadtbibliothek das Angebot, Programmieren auf eine ganz andere Art zu lernen. „Außerdem ist es eine schöne Möglichkeit, logisches Denken auf spielerische Art zu vermitteln“, betonte Enno Steinkemper, Leiter der Kinder- und Jugendbibliothek.

Mittels Tasten auf dem Rücken konnte bei den Bee Bots eingegeben werden, in welche Richtung sich die Bienen bewegen sollen. Auf einem Spielfeld konnten so Aufgaben wie „Bewege dich vom roten Kreis zum blauen Rechteck“ umgesetzt werden. Zahlreiche Kinder, schwerpunktmäßig im Grundschulalter, nutzten gestern das Bibliotheks-Angebot.

Angeleitet wurden sie von Ilayda Gür und Nasira Tahirovic. Die beiden Schülerinnen der Klasse 8b der Friedrich-Albert-Lange-Schule sind im Rahmen des Projektes „Youth 4 Culture“ regelmäßig in der Bibliothek aktiv. „Wir freuen uns, dass die beiden uns unterstützen und dass die Schule für das Projekt ,Youth 4 Cuture’ sogar eine AG eingerichtet hat“, betonte Jessica Mach aus der Kinder- und Jugendbibliothek. „Es ist eine tolle Möglichkeit, junge Menschen früh für kulturelle Einrichtungen und das Ehrenamt zu begeistern.“

Roboter sind bei Führungen in der Bücherei im Einsatz

Die kleinen Roboter, die gestern mit im Spiel waren, werden für besondere Angebote und bei Führungen in der Bücherei eingesetzt. Davon gab es während der Osterferien verschiedene. So gab es in der Stadtbibliothek einen Spieletag, auch verschiedene Kita-Führungen fanden statt.

Heute gibt es während der Öffnungszeiten ein „offenes Gaming“ im Freiraum der Bibliothek. Für den Rollenspielabend, der heute ab 16 Uhr stattfindet, gibt es noch freie Plätze. Eine Anmeldung ist unter Tel. 290-32 14 möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mordprozess Hasseldelle: Gutachter stufen Angeklagte als voll schuldfähig ein
Mordprozess Hasseldelle: Gutachter stufen Angeklagte als voll schuldfähig ein
Mordprozess Hasseldelle: Gutachter stufen Angeklagte als voll schuldfähig ein
Wer erkennt das Gebäude?
Wer erkennt das Gebäude?
Wer erkennt das Gebäude?
83-Jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall am Werwolf
83-Jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall am Werwolf
83-Jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall am Werwolf
Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen: Diagnose ist der erste Schritt
Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen: Diagnose ist der erste Schritt
Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen: Diagnose ist der erste Schritt

Kommentare