RKI meldet weniger Rotavirus-Infektionen

-mbe- Im vergangenen Jahr sind die Infektionen mit dem Rotavirus in Solingen deutlich zurückgegangen. Von einem Rückgang um 88, 9 Prozent spricht die Krankenkasse IKK classic. Dazu seien Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) zur Infektionskrankheit ausgewertet worden. So wurden 2020 nur 4 Virusfälle gemeldet und damit 32 weniger als im Vorjahr. Dieser Trend sei auf die wenigen Kontakte sowie die Hygieneregeln aufgrund der Pandemie zurückzuführen, heißt es von der IKK classic.

Das Rotavirus ist hochansteckend und wird meist durch eine Schmierinfektion übertragen. Dabei sorgt es häufig für schwere Durchfallerkrankungen, wobei insbesondere Säuglinge und Kinder gefährdet sind. Von kleinen Stuhl-Resten an den Händen könnten die Viren leicht in den Mund gelangen, teilt die Krankenkasse mit. Gerade Kleinkinder nähmen jedoch oft Sachen in den Mund, während ihr Immunsystem aber noch nicht so stark ausgebildet sei, heißt es von der IKK classic weiter. Wirksamen Schutz vor einer Infektion biete vor allem gründliches Händewaschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

E-Roller sorgen in Solingen weiter für Konfliktpotenzial
E-Roller sorgen in Solingen weiter für Konfliktpotenzial
E-Roller sorgen in Solingen weiter für Konfliktpotenzial
Corona: 13 Neuinfektionen - Inzidenzwert sinkt auf 65,3
Corona: 13 Neuinfektionen - Inzidenzwert sinkt auf 65,3
Corona: 13 Neuinfektionen - Inzidenzwert sinkt auf 65,3
Podcast: Jürgen Hardt (CDU) und Ingo Schäfer (SPD) schenken sich nichts
Podcast: Jürgen Hardt (CDU) und Ingo Schäfer (SPD) schenken sich nichts
Podcast: Jürgen Hardt (CDU) und Ingo Schäfer (SPD) schenken sich nichts
Café Q bietet Quiche mit Bio-Qualität
Café Q bietet Quiche mit Bio-Qualität
Café Q bietet Quiche mit Bio-Qualität

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare