Serie

Mit Rezept: Haasenmühle kocht Shakshuka

+
Koch Andreas Kuraszko hat bei dem Gericht Shakshuka mehrere Schritte mit Zerkleinern vor sich.

Gastronomie-Teams kochen Gerichte aus ihrem Erfahrungsschatz.

Von Daniela Neumann

Solingen. In dieser Serie sind wir dabei, wenn in einem Gastronomie-Betrieb in Solingen ein Rezept aus dem Erfahrungsschatz zu einem Gericht wird.

Dieses Mal ging es an die Wupper, in die Hofschaft Haasenmühle. Hier ist das gleichnamige, denkmalgeschützte Gebäude. Betreiberin Nicole Planert führt in den Räumen seit 2018 ein Bistro-Café. Neben auch veganem Frühstück und französisch inspirierten Gerichten sind Kuchenklassiker in traditionell und modern auf der flexiblen Karte.

Derzeit bietet Planert wegen der Corona-Einschränkungen an den Wochenenden nachmittags Süßes zum Essen und Heißes zum Trinken zum Mitnehmen an. „Sonst gehen wir auch selber gern essen und schauen nach Rezepten und lassen uns inspirieren“, fasst sie zusammen.

Die Chilischotenstückchen werden angebraten und dann nach und nach das Gemüse eingekocht.

Als Stütze hat sie den ehemaligen Friedrichsaue-Koch Andreas Kuraszko. Er isst Shakshuka gern mal sonntags zum Frühstück, verrät er beim Live-Kochen des vegetarischen Gerichts. Es findet sich sonst auf der Frühstückskarte der Haasenmühle oder auch bei Veranstaltungen im Catering-Angebot des Hauses.

Der schnibbelt Koch Andreas Kuraszko Schnittlauch.

Der Name Shakshuka beschreibt lautmalerisch, dass das Essen eine Mischung ist. Das eingekochte Gemüse mit dem versunkenen, pochierten Ei pro Portion ist am bekanntesten wohl in Israel, weiß Nicole Planert. Sie kaufe das Gemüse und die Eier dazu in der Region ein, bei den Eiern achte sie auf Bio-Qualität. Das Gericht ist gerade fertig, da wird eine neue Ladung Eier gebracht. Wegen Corona ein Fünftel weniger als sonst. Losgegangen ist es mit dem Anheizen des Topfes mit Öl auf dem Herd und dem Schnibbeln.

Schnittlauch kommt auf das im Essen aufgeschlagene und gegarte Ei pro Portion.

Mit dem spätestens seit Kochshows vielen Leuten bekannten Krallengriff der haltenden Hand kümmert sich Andreas Kuraszko ums Schneiden: erst die Geschmacksträger, dann Paprika und Tomaten, schließlich Petersilie und Schnittlauch. Die Kombination sorgt für ausgewogenen Geschmack, die leichte Schärfe wärmt jetzt im Winter und kühlt an heißen Tagen.

Das Einkochen geht wie von selbst, ab und an ist zu rühren. Das Garen der einzelnen Eier läuft nach dem Aufschlagen in je eine Mulde ebenso. Das Rezept ist derzeit auch im Internet im Trend. Ofenwarmes Brot empfiehlt das Team dazu.

Rezept für Shakshuka

Das vegetarische Gericht Shakshuka hat afrikanisch-arabische Wurzeln, ist im ganzen Mittelmeer-Raum bekannt und gilt als Nationalgericht Israels.

Zutaten (für sechs kleine Portionen): eine rote Chili, eine Knoblauchzehe, drei Zwiebeln, 50 Gramm (g) Ingwer, 50 Milliliter (ml) Olivenöl, zwei rote Paprikaschoten, 300 g Tomaten, 800 g stückige Tomaten aus der Dose, 20 g Salz, 30 g Zucker, 75 ml heller Balsamicoessig, ein halber Teelöffel Kreuzkümmel, sechs frische Eier, ein Bund Frühlingszwiebeln, 20 g Blattpetersilie

Zubereitung: Entkernte Chilischote, Knoblauch und Zwiebeln fein würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Alles in einem Topf mit Olivenöl anschwitzen. Entkernte Paprika, gewürfelte Tomaten und jene aus der Dose zugeben. Das Ganze bis zu 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis es etwas eingedickt ist. Würzen. Entweder hier oder in Schüsseln im Ofen auf 180 Grad Umluft in Mulden im Gericht die hineingeschlagenen und leicht gesalzenen Eier zehn bis 15 Minuten garen (pochieren). Mit den zerkleinerten Kräutern bestreuen. Hierzu schmeckt frisches Brot.

Varianten: Auch Feta, Koriander und Schnittlauch passen.

Kontakt: Tel. 64 54 40 07, derzeit Glühwein, Kaffee, Kuchen, Waffeln samstags und sonntags von 13 bis 17 Uhr zum Abholen.

haasenmühle.de

In der vergangenen Woche hat die Kartoffel-Kiste ein bergisches Rezept vorgestellt.

Davor schauten wir Thanh Hung Nguyen von Asia HG am Klosterwall über die Schulter.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare