Rennen gegen die Zeit

-
+
-

Standpunkt

Von Simone Theyßen-Speich

Es bleibt ein Wettrennen gegen die Zeit. Noch ist nicht abzusehen, ob die Impfungen in den Impfzentren, die jetzt endlich am Montag beginnen, schnell genug hochgefahren werden können, um die Mutation mit ihrem erhöhten Infektionsrisiko einholen zu können. Wer bei diesem Rennen Sieger bleiben wird, entscheidet sich in den kommenden Wochen. Bis dahin muss es weiter darum gehen, Kontakte und damit Infektionen zu vermeiden. Denn den erhofften Durchbruch mit einer angestrebten Inzidenz unter 50 hat auch der harte Lockdown, der mittlerweile acht Wochen andauert, nicht gebracht. Offensichtlich besteht die Infektionsgefahr nach wie vor hauptsächlich in den Familien und dem näheren Familienumfeld. Dort kann und will der Staat nur schwer eingreifen und reglementieren. Deshalb muss auch weiterhin an die Einsicht aller appelliert werden. Die AHA-Hygienemaßnahmen von Abstand, Handhygiene und Masken – wobei statt der Alltags- jetzt möglichst eine medizinische Maske verwendet werden sollte – müssen in allen Bereichen eingehalten werden, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. | 620 Senioren werden . . .

simone.theyssen-speich@ solinger-tageblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Wie die Stadt die Inzidenz ermittelt und meldet
Wie die Stadt die Inzidenz ermittelt und meldet
Wie die Stadt die Inzidenz ermittelt und meldet
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Seniorin bestohlen und geschubst
Seniorin bestohlen und geschubst
Seniorin bestohlen und geschubst
Mitte: Neues Wohnen und weniger Handel kommen
Mitte: Neues Wohnen und weniger Handel kommen
Mitte: Neues Wohnen und weniger Handel kommen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare