Rathaus schafft E-Bikes für Mitarbeiter an

Fünf neue E-Bikes und ein E-Lastenrad hat die Stadt Solingen für ihre Mitarbeiter angeschafft und die Zahl der Dienstfahrräder damit auf elf erhöht. In den nächsten zwei Jahren sollen es 25 werden, darunter auch zwei weitere E-Cargobikes zum Transport von Gepäck und Lasten. Oberbürgermeister Tim Kurzbach, Nachhaltigkeitsbeauftragte Ariane Bischoff und Heidi Baltes vom Fuhrparkmanagement freuen sich über die umweltfreundlichen und gesundheitsfördernden Angebote. Sie sind Teil des 2018 beschlossenen Konzeptes „e-mobil Solingen“. Das Angebot der Dienstfahrräder bringt Arbeitgeber und Mitarbeitern mehrere Vorteile. Kurze Distanzen bei Außendienstterminen und Fahrten zwischen einzelnen Verwaltungsstandorten lassen sich gerade im Bereich der Innenstadt oft zügiger zurücklegen als per Auto, ein Parkplatz ist auch schneller gefunden. Anschaffung und Unterhalt der Zweiräder seien deutlich günstiger als bei Autos, was dabei helfe, langfristig die Kosten für den städtischen Fuhrpark zu senken. Damit die Räder von möglichst vielen genutzt werden, soll Mitarbeitern mit Unterstützung der Polizei ein Training zum sicheren E-Bike-Fahren angeboten werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: 7-Tage-Inzidenz nur noch knapp über 50 - Stadt verhandelt
Corona: 7-Tage-Inzidenz nur noch knapp über 50 - Stadt verhandelt
Corona: 7-Tage-Inzidenz nur noch knapp über 50 - Stadt verhandelt
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Nach Unfall mit hohem Sachschaden: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall mit hohem Sachschaden: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall mit hohem Sachschaden: Die L 74 ist wieder frei

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare