Glaube

Ramadan wird diesmal anders gefeiert

Derzeit feiern die gläubigen Muslime den Fastenmonat Ramadan.

Oberbürgermeister Tim Kurzbach (SPD) wünscht ihnen „eine segensreiche, erfüllte Ramadanzeit“. Das Fastenbrechen, das nach Sonnenuntergang normalerweise mit Familie und Freunden gefeiert wird, kann es in diesem Jahr aber nicht geben. Die strengen Regelungen zur Reduzierung der Kontakte verbieten dies.

„Die muslimischen Gemeinden in Solingen prüfen sehr sorgfältig, dass alle Corona-Präventions- und Distanzregeln eingehalten werden“, versichert Anne Wehkamp, Leiterin des kommunalen Integrationszentrums. Dieses befindet sich im regelmäßigen Kontakt mit den Gemeinden. So sei während des Ramadan kein gemeinsames Fastenbrechen geplant. „Einige Moschee-Gemeinden werden in abgepackter Form Essen an Bedürftige verteilen“, so Wehkamp – allerdings nicht zum gemeinsamen Verzehr. -sith-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare