Nachruf

Rainer Villwock ist im Alter von 77 Jahren gestorben

Rainer Villwock starb nach langer Krankheit.
+
Rainer Villwock starb nach langer Krankheit.

Der frühere FDP-Kulturpolitiker war viele Jahre Leiter der Verwaltung der Volkshochschule.

Von Philipp Müller

Solingen. Mit 77 Jahren starb Rainer Villwock am 29. Dezember nach langer Krankheit. Oberbürgermeister Tim Kurzbach und der Vorsitzende des städtischen Personalrats, Uwe Hedtfeld, würdigen den im Rang eines Verwaltungsrats 1999 aus dem Amt geschiedenen Beamten als kompetenten und pflichtbewussten Menschen. Zuletzt war Villwock Verwaltungsleiter der Volkshochschule (VHS).

Parteipolitisch engagierte sich Rainer Villwock seit 1972 in der FDP und war lange deren stellvertretender Kreisvorsitzender. In der VHS entdeckte er die Kultur endgültig als sein Steckenpferd. Nina Brattig, aktuelle FDP-Vorsitzende Solingens, und der Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion Jürgen Albermann verweisen auf Villwocks Engagement in diesem Feld. So auf die Zeit zwischen 2009 und 2014, als er Vorsitzender des Kulturausschusses war. Er sei aktiv in Gremien der Musikschule, des Kunstmuseums, im Aufsichtsrat der Bergischen Symphoniker gewesen und hätte sich vor und hinter den Kulissen für das Zentrum für verfolgte Künste eingesetzt.

In Beruf und Partei war ihm stets wichtig, die Jugend einzubeziehen, für deren Zukunft er gerne Türen öffnete, ein offenes Ohr für deren Anliegen hatte. Denn Politik und Kultur verstand er als Einheit, die das Zusammenleben in der Stadtgesellschaft voranbringen sollen. In diesem Zusammenhang betonte der VHS-Mensch auch immer wieder die Wichtigkeit von Bildung und Weiterbildungsangeboten als Schlüssel für persönliche Erfolge gerade der jungen Generationen. Rainer Villwock suchte privat als Ausgleich das Meer. Segeln war sein großes Hobby, aber auch in die Berge zog es ihn zum Wandern. Er hinterlässt einen Sohn und seine Ehefrau. Die Beisetzung erfolgt morgen, Donnerstag, 12. Januar, um 11 Uhr auf dem Gräfrather Parkfriedhof.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wo Strodtkötter draufstand, ist jetzt Primo Pasta drin
Wo Strodtkötter draufstand, ist jetzt Primo Pasta drin
Wo Strodtkötter draufstand, ist jetzt Primo Pasta drin
Beverly-Grundstück ist versteigert
Beverly-Grundstück ist versteigert
Beverly-Grundstück ist versteigert
Dürpelfest ja oder nein: Entscheidung ist gefallen
Dürpelfest ja oder nein: Entscheidung ist gefallen
Dürpelfest ja oder nein: Entscheidung ist gefallen
Eva Wieden von Violettas Puppenbühne ist verstorben
Eva Wieden von Violettas Puppenbühne ist verstorben
Eva Wieden von Violettas Puppenbühne ist verstorben

Kommentare