Räuber schlägt auf Solingerin ein

Nächtlicher Überfall

-KDow- Ein perfider Überfall in der Solinger Innenstadt beschäftigt die Polizei. Wie diese mitteilt, wurde am frühen Samstagmorgen um 2.15 Uhr eine Frau auf der Melbeckstraße überfallen. Die 49-jährige Solingerin befand sich auf dem Heimweg von einer Gaststätte, als ein unbekannter Täter sie ansprach. Er hielt sie fest und versuchte unter anderem, sie mehrfach ins Gesicht zu schlagen. Anschließend entriss er seinem Opfer die Handtasche und floh über die Melbeckstraße in Richtung Kirschbaumer Straße. Noch im Sichtbereich von Zeugen warf der Straftäter die zuvor geraubte Handtasche weg und flüchtete weiter ohne Beute.

Der Räuber war etwa 1,75 Meter groß und von schlanker Statur. Er hatte nach Aussagen von Zeugen braune Hautfarbe, lockige Haare und war mit einem schwarzen Jogginganzug bekleidet. Bei der Tat trug er eine Wodkaflasche bei sich.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Leitstelle der Polizei in Wuppertal in Verbindung zu setzen: Tel. (02 02) 28 40.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Einzelhandel in Solingen klagt über Lieferengpässe
Einzelhandel in Solingen klagt über Lieferengpässe
Einzelhandel in Solingen klagt über Lieferengpässe
Kölner Investor kauft ehemaliges Piad-Grundstück
Kölner Investor kauft ehemaliges Piad-Grundstück
Kölner Investor kauft ehemaliges Piad-Grundstück
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter an
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter an
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter an

Kommentare