Rache, Liebe und Verrat im Ostseebad Binz

Autorin Petra Mattfeldt stellte ihr Buch „Grand Hotel – Die mit dem Feuer spielen“ in der Stadtbibliothek vor

Von Julia Walz

„Schwarz-Weiß-Charaktere sind für mich ein NoGo“, nach diesem Ansatz lässt die Autorin Petra Mattfeldt unter dem Pseudonym Caren Benedikt ihre Charaktere sich selbst frei entfalten. Ihr im März 2021 neu erschienenes Buch „Grand Hotel – Die mit dem Feuer spielen“ bildet den zweiten Band der Grand-Hotel-Reihe. Jetzt stellte sie es in der Stadtbibliothek vor.

Nach Begrüßung durch die Leiterin der Stadtbibliothek Heike Pflugner begann die Autorin Petra Mattfeldt mit ihrer Lesung. Die kleine Runde lauschte gebannt den vorgestellten Textpassagen des neuen historischen Romans der Bestsellerautorin. Die Romanreihe Grand Hotel erzählt verschiedene Geschichten, die allesamt in den 1920er Jahren spielen.

Zentraler Schauplatz ist das Grand Hotel in Binz, welches unter anderem von einer der Protagonisten, Bernadette von Plesow, geführt wird. Das Hotel mitten im Seebad Binz auf der Ostseeinsel Rügen inspirierte die Autorin bei einem Besuch so sehr, dass sie mit der Recherche für den ersten Teil der Grand-Hotel-Reihe sofort begann. „Mein Verlag ermöglicht mir, das zu schreiben, was mich eben interessiert“, so die Autorin. Diese Freiheit merkt man ihren Büchern deutlich an.

Jeder Charakter hat Tiefgang, Schwarz-Weiß-Charaktere sind eben tabu. Wer am Anfang des Buches noch nett daherkommt, entwickelt sich zum Alptraum in Person.

Protagonistin ist ein Lieblingscharakter der Autorin

Und die Kontrolle hierbei überlässt Petra Mattfeldt ganz ihren Figuren selbst. Eine Geschichte von Rache, Liebe und Verrat. Bernadette von Plesow gehört zu ihren Lieblingscharakteren, gesteht die Autorin bei der Lesung. Sie sei durch ihren Tiefgang und ihre Stärke zu einer wahren Ikone geworden. „Es fällt mir schwer, den Sinn in der Sinnlosigkeit zu finden,“ zitiert die Autorin ihre Protagonistin.

Die Einnahmen der Lesung spendet Petra Mattfeldt an die Organisation Lebensherbst, die sich für Senioren einsetzt, die unter der Flutkatastrophe sehr gelitten haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Merscheid: Geheime Dreharbeiten im Industriemuseum
Merscheid: Geheime Dreharbeiten im Industriemuseum
Merscheid: Geheime Dreharbeiten im Industriemuseum
Diebin lässt sich im Supermarkt einschließen
Diebin lässt sich im Supermarkt einschließen
Diebin lässt sich im Supermarkt einschließen
Verwaltung in Solingen soll mit ihren Aufgaben um 71 Stellen wachsen
Verwaltung in Solingen soll mit ihren Aufgaben um 71 Stellen wachsen
Verwaltung in Solingen soll mit ihren Aufgaben um 71 Stellen wachsen
E-Scooter: Solingen erhebt Gebühren ab 2022
E-Scooter: Solingen erhebt Gebühren ab 2022
E-Scooter: Solingen erhebt Gebühren ab 2022

Kommentare