Neues Angebot

QR-Code soll Tourismus fördern

Der Gräfrather Lichtturm, das Museum Plagiarius und 149 weitere Sehenswürdigkeiten im Bergischen Land – sie alle werden in den kommenden Wochen mit Schildern oder Aufklebern versehen.

Darauf befindet sich ein QR-Code, der Besucherinnen und Besucher digital mit Informationen zum jeweiligen touristischen Highlight versorgt – auch außerhalb der Öffnungszeiten. Der Verein Bergisches Land Tourismus Marketing (BLTM) setzt das Projekt mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen um. An einigen Orten seien die Hinweise bereits angebracht, die restlichen sollen in den kommenden Wochen folgen.

„Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Informationen zur Historie – all dieser Content wird ausgespielt, ebenso Alternativangebote“, heißt es in einer Mitteilung. Die Daten seien in der „Progressive Web-App“ des BLTM hinterlegt. Die Hoffnung der Verantwortlichen ist, dass die Schilder „die Sichtbarkeit und Reichweite der touristischen Angebote im Bergischen Land“ erhöhen. -böh-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Borbet schließt Standort in Solingen
Borbet schließt Standort in Solingen
Borbet schließt Standort in Solingen
Schlägerei auf Feier: 17-Jähriger schwer verletzt
Schlägerei auf Feier: 17-Jähriger schwer verletzt
Schlägerei auf Feier: 17-Jähriger schwer verletzt
St. Lukas Klinik: „Abriss ist wohl die einzige Alternative“
St. Lukas Klinik: „Abriss ist wohl die einzige Alternative“
St. Lukas Klinik: „Abriss ist wohl die einzige Alternative“
Diskussion über Chancen für den Standort Solingen
Diskussion über Chancen für den Standort Solingen
Diskussion über Chancen für den Standort Solingen

Kommentare