Projekt findet trotz Corona statt

Gewaltfrei lernen am Rosenkamp

Von Anja Kriskofski

Wald Die Grundschule Am Rosenkamp hat erfolgreich ein Projekt durchgeführt: mit getrennten Gruppen und Hygieneregeln. In der vergangenen Woche fand für die Klassen 1a und 1b sowie 2a der Walder Schule eine Schulung des Vereins Gewaltfrei Lernen statt. Unterstützt wurde das Sozialtraining von der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West, die 1000 Euro zur Verfügung stellte. „Für die Kinder war das Training ein absolutes Highlight“, sagt Rektorin Anne Blessmann. Für die Erstklässler sei es angesichts der Corona-Pandemie das erste Schulprojekt überhaupt gewesen. „Die Kinder konnten es genießen.“

Seit dem 22. Februar haben Grundschüler auch wieder in der Schule Unterricht, in geteilten Klassen und im tage-weisen Wechsel. Die Schulung sei dank eines Hygienekonzepts möglich gewesen, sagt Blessmann. „Die Kinder haben die ganze Zeit Maske getragen und sind bei den Übungen nicht zu sehr in den Kontakt gegangen.“ Das Programm wurde wegen Corona verkürzt umgesetzt. So seien einige Übungen, bei denen etwa ein Angriff nachgespielt werde, weggefallen. „Die Kinder hatten unheimlich Spaß und waren froh, dass sie einmal etwas anderes erlebt haben.“

Die Eltern wurden bei einem digitalen Elternabend über das Konzept informiert. Das Projekt Gewaltfrei Lernen wurde bereits an mehreren Solinger Grundschulen durchgeführt.

Grundschule führte Autorenlesung digital durch

Gerade in diesem Krisenwinter mit Lockdowns und vielen sozialen Problemen sei das Motto wichtiger denn je, teilt die Gründerin des Programms, Sibylle Wanders, mit: „Wir wollen alle in einer Schule für eine gute Lernatmosphäre in den Klassen und für faire Konfliktlösungen unter Kindern bestärken.“ Auch in der Grundschule seien körperliche Schikanen, Wutausbrüche und Beleidigungen keine Seltenheit. Bei den Sozialtrainings gehe es darum, Schülern Hilfsmittel an die Hand zu geben, sich gegen verbale wie körperliche Gewalt zu schützen: etwa durch wortstarke Selbstbehauptung und geschickte körperliche Reaktionen als Alternative zum Schubsen oder Schlagen.

Die Grundschule Am Rosenkamp hat noch ein zweites Projekt durchgeführt. Für die zweiten und dritten Klassen bot Autor Simak Büchel eine digitale Lesung an. Zudem gab es eine Videokonferenz. Blessmann: „Er hat dabei sein Meerschweinchen in die Kamera gehalten. Das fanden die Kinder mega.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Nach Zusammenstoß: Autofahrer eingeklemmt
Nach Zusammenstoß: Autofahrer eingeklemmt
Nach Zusammenstoß: Autofahrer eingeklemmt
Corona: Inzidenz fällt leicht - Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenz fällt leicht - Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenz fällt leicht - Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare