Prof. Mahlknecht übernimmt Praxis

Die Liebe zur (Jazz)-Musik verbindet Dr. Norbert Schuster (l.) und seinen Praxis-Nachfolger Prof. Dr. Ulrich Mahlknecht. Foto: Christian Beier
+
Die Liebe zur (Jazz)-Musik verbindet Dr. Norbert Schuster (l.) und seinen Praxis-Nachfolger Prof. Dr. Ulrich Mahlknecht.

Dr. Norbert Schuster übergibt an Nachfolger

Von Simone Theyßen-Speich

Mehr als 34 Jahre lang war Dr. Norbert Schuster als Hausarzt in Ohligs tätig. Nicht nur in seiner Praxis an der Keldersstraße, sondern auch bei Hausbesuchen betreute er seine Patienten.

Jetzt geht der 70-Jährige in den Ruhestand. Auch sein Nachfolger ist in Ohligs kein Unbekannter. Ab dem 1. Juli übernimmt Prof. Dr. Ulrich Mahlknecht die Praxis. Bis Oktober 2020 war der Internist als Chefarzt für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie an der St. Lukas Klinik tätig gewesen.

„Ich bin so froh, dass ich die Praxis nicht schließen muss, sondern einen idealen Nachfolger gefunden habe“, betont Dr. Norbert Schuster auch mit Blick auf die hausärztliche Unterversorgung in Solingen. Seit 1987 war der Allgemeinmediziner am gleichen Standort tätig gewesen. „Deshalb war es mir sehr wichtig, für meine Patienten eine gute Fortführung der medizinischen Versorgung zu finden.“

Auch Professor Mahlknecht wird zukünftig den Schwerpunkt auf die internistische und hausärztliche Versorgung der Patienten legen. „Ich habe von etlichen meiner ehemaligen Patienten eine Rückmeldung bekommen, dass sie mich vermisst haben“, so Mahlknecht, der nach Stationen in Freiburg, New York und Heidelberg 2012 nach Solingen gekommen war und auch noch eine Professur an der Uni Heidelberg hat.

Prof. Mahlknecht hat auch Naturheilverfahren im Blick

Neben der hausärztlichen Versorgung hat der 54-Jährige auch die Onkologie, die Gastroenterologie, Naturheilverfahren sowie Komplementärmedizin als Ergänzung zur Schulmedizin als Schwerpunkte im Blick.

Seit zehn Jahren ist der gebürtige Südtiroler, der auch fließend Italienisch, Ladinisch, Englisch und Französisch spricht, in der Klingenstadt verwurzelt. Unter anderem singt er im Gospelchor Unisono – zunächst Tenor und jetzt Bass. Die Liebe zur Musik sorgte dann auch gleich dafür, dass zwischen den beiden Medizinern die Harmonie stimmte. Seit seinem 18. Lebensjahr ist Dr. Norbert Schuster aktiver Jazz-Musiker. Von 1979 bis 1999 hat er unter Erich Heidelberg als Posaunist im Sidewalk Hot Jazz Orchestra gespielt. Auch heute noch hat er mit Musiker-Freunden aus Köln und Bonn regelmäßige Auftritte als Jazz-Kombo, unter anderem im Kölner „Strick-strumpf“. „Jetzt im Ruhestand mehr Zeit für die Musik zu haben, darauf freue ich mich besonders.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
23-jähriger Solinger verletzt Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe
23-jähriger Solinger verletzt Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe
23-jähriger Solinger verletzt Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare