Neues Konzept „Kompaktfiliale“

Postbank erhofft sich Stabilität durch Umbau

Am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche bleibt die Postbank-Filiale an der Birkerstraße wegen Umbaus geschlossen. Davon soll der Standort langfristig profitieren.
+
Am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche bleibt die Postbank-Filiale an der Birkerstraße wegen Umbaus geschlossen. Davon soll der Standort langfristig profitieren.

Filiale an der Birkerstraße bleibt in dieser Woche an zwei Tagen geschlossen.

Von Manuel Böhnke

In dieser Woche müssen sich die Kundinnen und Kunde der Postbank-Filiale an der Birkerstraße auf Einschränkungen einstellen. Am kommenden Mittwoch und Donnerstag, 19. und 20. Oktober, bleibt der Standort wegen Umbauarbeiten geschlossen. Auf lange Sicht soll die Maßnahme den Betrieb stabilisieren.

Geht dieser Plan auf, dürfte das viele Solingerinnen und Solinger freuen. Immer wieder ist es in der Vergangenheit zu langen Warteschlangen in der Filiale gekommen. Im Juli dieses Jahres öffnete sie wegen zahlreicher Personalausfälle eine Woche lang überhaupt nicht.

Abhilfe soll ein neues Konzept schaffen. Eine „Kompakt-Filiale“ ist an der Birkerstraße geplant. Diese verfügen der Postbank zufolge „über modernste Selbstbedienungstechniken und neue, automatisierte Kassensysteme, die Bezahl- und Wechselgeldvorgänge erleichtern und beschleunigen“. Zudem erhöhe sich der Sicherheitsstandard vor Ort, da es nicht möglich sei, von außen auf den geschlossenen Bargeldkreislauf zuzugreifen.

Neues System fängt Personalengpässe auf

Das wiederum wirkt sich auf das erforderliche Personal aus. Bislang müssen mindestens zwei Beschäftigte vor Ort sein. Durch die neue Technik entfalle allerdings das bislang notwendige Vier-Augen-Prinzip. Bei Bedarf sei es deshalb zukünftig möglich, dass einzelne Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter die Filiale besetzen.

„Damit gewinnen wir zusätzliche Stabilität im Betrieb und verbessern auch den Kundenservice“, zeigt sich die Postbank auf Nachfrage überzeugt. Andererseits trage der Umbau dazu bei, die Wirtschaftlichkeit des Standorts zu steigern. Der Schritt ermögliche es, „auch kleinere Filialen weiterhin wirtschaftlich zu betreiben“.

Personalabbau an der Birkerstraße gehe mit der Modernisierung nicht einher, betont die Postbank. Auch das Leistungsangebot und der persönliche Service bleiben einem Sprecher zufolge wie gewohnt bestehen: „Kundinnen und Kunden können dort nach wie vor Briefe und Pakete persönlich abgeben oder andere Post- und Paketdienstleistungen in Anspruch nehmen. Die Filiale hat ebenfalls unverändert einen eigenen Kundenberater vor Ort, der zum Thema Geld berät.“

Für letztere Dienstleistung bleibe es in Zukunft sinnvoll, vorab einen Termin zu reservieren, damit ausreichend Zeit für das Gespräch zur Verfügung steht. Dies ist hier möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Modehaus Schlemper in Ohligs schließt
Modehaus Schlemper in Ohligs schließt
Modehaus Schlemper in Ohligs schließt
Der Weyersberg birgt Brisanz
Der Weyersberg birgt Brisanz
Der Weyersberg birgt Brisanz
Pro Jahr entstehen in Solingen 400 Wohnungen
Pro Jahr entstehen in Solingen 400 Wohnungen
Pro Jahr entstehen in Solingen 400 Wohnungen
Hier soll ein Platz für die Ohligser entstehen
Hier soll ein Platz für die Ohligser entstehen
Hier soll ein Platz für die Ohligser entstehen

Kommentare