In Lindlar

Positiver Drogentest: Solinger fährt Leitpfosten um

Die Polizei sperrte die Dhünner Straße.
+
Polizei_preuss.jpg

Ein Drogenvortest schlug direkt auf drei Betäubungsmittel an.

Solingen/Lindlar. Gleich auf drei Betäubungsmittel schlug ein Drogenvortest beim Fahrer eines Kleinlastwagens an, der am Montag, 4. April, in Lindlar-Breun von der Straße abgekommen ist.

Gegen 10 Uhr war der 31-Jährige aus Solingen auf der Straße Buchholz mit einem Mercedes Sprinter zu weit nach rechts geraten. Dabei hatte er zunächst zwei Leitpfosten umgefahren und sich dann auf der anschließenden Grünfläche festgefahren. Bei der Unfallaufnahme zeigte der 31-Jährige Anzeichen auf den Einfluss von Betäubungsmitteln.

Ein Drogenvortest schlug direkt auf drei Betäubungsmittel an, woraufhin die Polizei eine Blutprobenentnahme in die Wege leitete. Der Sprinter musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Streit um Öffnung von „Martinas Lädchen“
Streit um Öffnung von „Martinas Lädchen“
Streit um Öffnung von „Martinas Lädchen“
Feuerwehr löscht Garage in Mitte
Feuerwehr löscht Garage in Mitte
Feuerwehr löscht Garage in Mitte
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau wohl außer Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau wohl außer Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau wohl außer Lebensgefahr
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler

Kommentare