Polizei zieht Rost-Auto aus dem Verkehr

31 Mängel festgestellt

-wi- Den 22 Jahre alten Ford Fiesta eines Solingers zog die Polizei im Kreis Mettmann am Dienstagnachmittag aus dem Verkehr. Das Auto wies nach Angaben der Polizei 31 Mängel auf. Der 25-jährige Fahrer war den Beamten in Langenfeld aufgefallen. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten bereits etliche Mängel an dem Ford fest. In einem Sachverständigenzentrum in Haan erkannte ein Experte weitere Schäden. Der Rostbefall war so stark, dass die Halterung des Fahrersitzes aus dem Unterboden gerissen war. Auch bestand die Gefahr, dass die Hinterachse unter Belastung herausbrechen und das Auto unkontrollierbar werden könnte. Der Sachverständige stufte das Fahrzeug als verkehrsunsicher ein. Die Polizisten untersagten dem Solinger die Weiterfahrt und stellten Fahrzeugpapiere sowie Kennzeichen sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare