Polizei sucht nach Unfall Zeugen

Mofafahrer flüchtet

Ohligs Das Verkehrskommissariat Solingen sucht Zeugen nach einem Verkehrsunfall auf der Mittelstraße in Ohligs. Am Sonntag, 1. August, befuhr ein 21-Jähriger gegen 19.20 Uhr mit seinem Audi die Mittelstraße, als ihm trotz der Einbahnstraßenregelung ein Mofa entgegenkam. Der Zweiradfahrer touchierte den linken Vorderreifen des Audis und stürzte gegen einen geparkten Opel. Daraufhin flüchtete der Mofafahrer in unbekannte Richtung, heißt es von der Polizei. Er ist circa 1,85 Meter groß, hat eine schlanke Statur und trug eine dunkle Jacke.

Am Unfallort wurden mehrere Fahrzeugteile des Mofas sichergestellt. Die Polizei bittet Zeugen, sich telefonisch unter Tel. (02 02) 2 84-0 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Tochter soll tödlichen Unfall verursacht haben - Solinger Ehepaar wird Opfer eines „Schockanrufs“
Tochter soll tödlichen Unfall verursacht haben - Solinger Ehepaar wird Opfer eines „Schockanrufs“
Tochter soll tödlichen Unfall verursacht haben - Solinger Ehepaar wird Opfer eines „Schockanrufs“
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
41 Quarantäne-Verweigerer wurden bislang zwangsweise in Bethanien isoliert
41 Quarantäne-Verweigerer wurden bislang zwangsweise in Bethanien isoliert
41 Quarantäne-Verweigerer wurden bislang zwangsweise in Bethanien isoliert

Kommentare