Plattform im Netz stellt Radtouren vor

Bergisch radeln

-sith- Die Bergischen Panorama-Radwege werden nun auch auf der Plattform des Outdoorspezialisten Komoot präsentiert, um das Netz von über 220 Kilometer langen Radwegen noch bekannter zu machen. In Zusammenarbeit mit fünf Städten und Regionen werden die Bergischen Panorama-Radwege unter der Marke „einfach bergisch radeln“ vom Bergischen Land Tourismus Marketing beworben. Bei der Vorstellung des Radwege-Netzes werden nicht nur die fünf Etappen präsentiert. Es gibt auch viele Tipps zu den Sehenswürdigkeiten sowie praktische Hinweise von aktiven Radfahrern. Auch Empfehlungen zur Gastronomie entlang der Trassen werden gegeben, ebenso Tourenvorschläge mit Hinweisen der Rad-Fans bebildert. Eine Darstellung der Strecken auf Karten gehört ebenso dazu wie die Möglichkeit, die Strecken als Download aufs Smartphone zu laden. Komoot ist Routenplaner und Navigationsapp in einem. So ist die individuelle Planung der Touren im Bergischen Land einfach umsetzbar. Die Präsentation von „einfach bergisch radeln“ wird für vier Wochen in acht Bundesländern aktiv beworben. Dadurch sollen Gäste zu Reisen ins Bergische Land animiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 60
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 60
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 60
Seniorin bestohlen und geschubst
Seniorin bestohlen und geschubst
Seniorin bestohlen und geschubst
Wie die Stadt die Inzidenz ermittelt und meldet
Wie die Stadt die Inzidenz ermittelt und meldet
Wie die Stadt die Inzidenz ermittelt und meldet

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare