Pflanzen bis zur Tauschbörse überwintern

Aus den Gemeinden

Pfarrerin Kristina Ziegenbalg hat pünktlich zum Herbst eine Bitte an alle Gartenfreunde. Mit Blick auf die Pflanzentauschbörse im April nächsten Jahres sollten Pflanzen, die zu üppig geworden sind, nicht entsorgt werden, sondern bis zur Börse aufgehoben werden. Auch selbst vorgezogene Pflanzen seien gerne gesehen, führt die Pfarrerin weiter aus. Ebenso die Ableger von Zimmerpflanzen. Bei Fragen: kristina.ziegenbalg@ekir.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Getanzter Heiratsantrag auf dem Mühlenplatz
Getanzter Heiratsantrag auf dem Mühlenplatz
Getanzter Heiratsantrag auf dem Mühlenplatz
Trend zum Selbermachen: Wenn Wertloses wertvoll wird
Trend zum Selbermachen: Wenn Wertloses wertvoll wird
Trend zum Selbermachen: Wenn Wertloses wertvoll wird
„Armut ist eines der Hauptprobleme“
„Armut ist eines der Hauptprobleme“
„Armut ist eines der Hauptprobleme“
Corona: Keine neuen Zahlen
Corona: Keine neuen Zahlen
Corona: Keine neuen Zahlen

Kommentare