Perfekt für eine Stunde in der Wanne

Kaya Honecker stockte der Atem bei Ursula Poznanskis „Thriller“. Foto: Kay Honecker
+
Kaya Honecker stockte der Atem bei Ursula Poznanskis „Thriller“.

Kurz-Thriller

Für viele von uns ist es unvorstellbar, dass ein Fremder sich persönliche Daten anderer aneignet, um diese für eigene Zwecke zu missbrauchen. Dass genau das jedem passieren kann, schildert Ursula Poznanski in „Blutkristalle“ so schaurig wie spannend. Kaya Honecker, Mitarbeiterin der Stadtbibliothek, empfiehlt den Kurzthriller in unserer Buchtipp-Reihe. Trotz, oder gerade wegen der wenigen Seiten, gibt es Spannung auf jeder Seite und man fühlt sich direkt in der Geschichte angekommen. Es beginnt und bleibt bis zum Ende extrem spannend. Das Buch beginnt mit einem Dialog zwischen dem Protagonisten und einer unbekannten Person. Schnell wird klar, dass der Protagonist das Übel der Geschichte ist. Trotzdem lassen manche Dialoge und Gedanken drauf schließen, dass er nicht aus Boshaftigkeit oder Missgunst handelt, sondern aus Liebe. Liebe, die ohne Rücksicht auf Verluste ausgelebt wird und jeden, der sich ihr in den Weg stellt, vernichtet. Poznanski verwirrt die Leser und Leserinnen und schickt sie am Ende ins vollkommene Chaos. Die kurzen Ausflüge in der Vergangenheit des Protagonisten lassen darauf schließen, dass er diese Form der Liebe schon einmal ausgelebt hat und dies kein gutes Ende nahm. Die Autorin bringt ihre Leser dazu, sich in der Geschichte vollkommen zu verlieren, so dass das Ende überraschender nicht sein könnte. Blutkristalle ist ein spannendes Buch für alle, die einfach in der Bahn, in der Wanne oder auf dem Sofa eine kleine spannende Geschichte lesen wollen.

Blutkristalle: Thriller, von Ursula Poznanski, Knaur Verlag, 2021, 74 Seiten, 8 Euro

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hofgarten: Edeka Pauli wird größer
Hofgarten: Edeka Pauli wird größer
Hofgarten: Edeka Pauli wird größer
Die ganze Familie ist von Krankheiten betroffen
Die ganze Familie ist von Krankheiten betroffen
Die ganze Familie ist von Krankheiten betroffen
Sexueller Missbrauch: Arzt aus Solingen steht vor Gericht
Sexueller Missbrauch: Arzt aus Solingen steht vor Gericht
Sexueller Missbrauch: Arzt aus Solingen steht vor Gericht
S-Bahn 7: Abellio gibt auf
S-Bahn 7: Abellio gibt auf
S-Bahn 7: Abellio gibt auf

Kommentare