ST-Zeitungsprojekt

Papierrolle für den Druck des ST wiegt 1,2 Tonnen

Die ST-Redakteurinnen besuchten viele Mini-ZiSch-Klassen in den Grundschulen. Foto: Tim Oelbermann
+
Die ST-Redakteurinnen besuchten viele Mini-ZiSch-Klassen in den Grundschulen.

877 Viertklässler wurden in diesem Jahr zu eifrigen Zeitungslesern.

Von Simone Theyßen-Speich

Eigentlich war das diesjährige „Mini-ZiSch“-Projekt, das Medienprojekt des Solinger Tageblatts, schon vor den Osterferien beendet. Aber weil in diesem Jahr endlich wieder Besuche in den Schulen im größeren Rahmen möglich waren, hat ST-Redakteurin Anja Kriskofski gestern, am ersten Tag nach den Ferien, noch Klassenbesuche angehängt.

-

Insgesamt 877 Kinder aus 48 Klassen der Solinger Grundschulen waren in diesem Frühjahr bei „Mini-ZiSch“ dabei. Zwei Wochen lang haben sie täglich im druckfrischen ST gelesen und mit der Tageszeitung gearbeitet. Die Klassen, die die ST-Projektredakteurinnen zu einem Besuch in die Schule eingeladen hatten, sind auf dieser Seite gesammelt vorgestellt. Zudem hatte die Grundschule Böckerhof die moderne Technik genutzt und das Tageblatt zu einer digitalen Unterrichtsstunde zum Thema eingeladen.

Natürlich waren die Viertklässler wissbegierig, alles rund um das Thema Zeitung zu erfahren. Besonders die Abläufe bei der Zeitungsproduktion – von der ersten Idee bis zur fertig gedruckten Ausgabe – interessierten viele Kinder. Und vor allen Dingen die Technik begeisterte.

Mini-ZiSch-Klassen in den Grundschulen

Die ST-Redakteurinnen besuchten viele Mini-ZiSch-Klassen in den Grundschulen.
Die ST-Redakteurinnen besuchten viele Mini-ZiSch-Klassen in den Grundschulen. © Tim Oelbermann
Grundschule Am Rosenkamp, Klasse 4a.
Grundschule Am Rosenkamp, Klasse 4a.  © Tim Oelbermann
Grundschule Am Rosenkamp, Klasse 4b.
Grundschule Am Rosenkamp, Klasse 4b.  © Michael Strahlen
Grundschule Südstraße, Klasse 4a.
Grundschule Südstraße, Klasse 4a.  © Tim Oelbermann
Grundschule Südstraße, Klasse 4b.
Grundschule Südstraße, Klasse 4b.  © Tim Oelbermann
Grundschule Aufderhöhe, Klasse 4a.
Grundschule Aufderhöhe, Klasse 4a.  © Michael Schütz
Grundschule Aufderhöhe, Klasse 4b.
Grundschule Aufderhöhe, Klasse 4b.  © Michael Schütz
Wie in der Klasse 4b der Grundschule Aufderhöhe lasen die Schülerinnen und Schüler jeden Tag eifrig.
Wie in der Klasse 4b der Grundschule Aufderhöhe lasen die Schülerinnen und Schüler jeden Tag eifrig.  © Michael Schütz
Grundschule Gottlieb-Heinrich-Straße, Klassen 4a und 4b.
Grundschule Gottlieb-Heinrich-Straße, Klassen 4a und 4b.  © asc
Grundschule Gerberstraße, Klasse 4a.
Grundschule Gerberstraße, Klasse 4a.  © Tim Oelbermann
Grundschule Gerberstraße, Klasse 4b.
Grundschule Gerberstraße, Klasse 4b.  © Tim Oelbermann
Grundschule Katternberger Straße, Klasse 4a.
Grundschule Katternberger Straße, Klasse 4a.  © Tim Oelbermann
Grundschule Katternberger Straße, Klasse 4b.
Grundschule Katternberger Straße, Klasse 4b.  © Tim Oelbermann
Grundschule Katternberger Straße, Klasse 4c.
Grundschule Katternberger Straße, Klasse 4c.  © Tim Oelbermann

Einige konkrete Zahlen werden – wie versprochen – hier noch nachgeliefert. So dauert es jede Nacht nur etwa 35 bis 40 Minuten, bis die komplette Ausgabe des Solinger Tageblatts in einer Auflage von etwa 17 000 Exemplaren gedruckt ist.

Je nach Seitenumfang der Ausgabe benötigt die Druckerei in Düsseldorf dafür zwei Rollen Papier. Bei 24 Zeitungsseiten sind das eine Rolle mit 1,40 Metern Breite und eine Rolle in 0,70 Metern Breite.

Um alle denkbaren Farben auf den bunten Fotos drucken zu können, braucht die Druckerei nur vier Grundfarben, die in der Druckersprache als CMYK (Cyan/Blau, Magenta/Rot, Yellow/Gelb und Black/Schwarz) abgekürzt werden. Von jeder Farbe werden etwa 50 Kilogramm pro Ausgabe benötigt.

Die unterschiedlich breiten Papierrollen sind natürlich auch unterschiedlich schwer. Auf jeder Rolle sind 19 000 Meter Papier, die 1,40 Meter breite Rolle wiegt 1250 Kilogramm, die 1,05 Meter breite Rolle 950 Kilo und die 0,70 Meter breite Rolle etwa 630 Kilo.

Man kann also mit dem Tageblatt auch rechnen - das bewiesen auch die Viertklässler der Grundschule Katternberger Straße, die derzeit im Gebäude Elsa-Brändström-Straße untergebracht sind. Da die erste Ausgabe im Jahr 1809 erschienen ist, ist das Solinger Tageblatt mittlerweile 213 Jahre alt – diese Mathe-Aufgabe war für die Schüler kein Problem.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

26-Jähriger verursacht hohen Sachschaden bei Alleinunfall
26-Jähriger verursacht hohen Sachschaden bei Alleinunfall
26-Jähriger verursacht hohen Sachschaden bei Alleinunfall
Große Nachfrage nach 9-Euro-Ticket in Solingen
Große Nachfrage nach 9-Euro-Ticket in Solingen
Große Nachfrage nach 9-Euro-Ticket in Solingen
Walder Stadtsaal steht zum Verkauf
Walder Stadtsaal steht zum Verkauf
Walder Stadtsaal steht zum Verkauf
Zusammenstoß zwischen Auto und Krad: Ein Leichtverletzter
Zusammenstoß zwischen Auto und Krad: Ein Leichtverletzter
Zusammenstoß zwischen Auto und Krad: Ein Leichtverletzter

Kommentare