Konzert

Organist improvisiert auf Publikumszuruf „Let it be“

Bonner Musiker Michael Bottenhorn spielte beim ersten Konzert des Solinger Orgelpunktes in diesem Jahr.

Von Susan Jörges

Seine Finger tanzten über die vier Klaviaturen, die Füße über die zahlreichen Pedale und seine Augen über die Partituren: Am Sonntagabend spielte der Kirchenmusiker und Organist, Michael Bottenhorn, beim Konzert des Solinger Orgelpunktes. Nach über einem Jahr Zwangspause konnte Organisator Roland Winkler die Konzertreihe wieder aufnehmen. Für die erste Veranstaltung dieses Jahres lud er Bottenhorn ein, der Werke von Bach, Mendelsson-Bartholdy, Liszt, Fauré und Beethoven spielte.

„Alle Komponisten waren selbst Orgelmusiker, haben sich in ihrer Laufbahn jedoch auf Sinfonien, Orchesterstücke und Klavierkonzerte konzentriert“, erklärt Bottenhorn die Gemeinsamkeit der Komponisten. Die Orgel als Solo-Instrument sei dabei in den Hintergrund gerückt. Mit Arrangements, bei denen große Orchesterstücke für den Orgelsolisten komprimiert werden, sowie Improvisationen möchte der Bonner Organist das ändern. Das Ein- und Ausschalten der Register, einer Reihe von Orgelpfeifen gleicher Klangfarben, bietet dem Organisten nahezu unendliche Möglichkeiten und gestalterische Mittel für seine Arrangements.

So zeigten seine Darbietungen, dass Orgelmusik sehr viel mehr ist als klassische, sakrale Kirchenstücke. Auf laute, gewaltige Klänge in einer Kantate von Johann Sebastian Bach folgten sanftere Stücke von Mendelsson-Bartholdy sowie mit Liszts sinfonischer Dichtung Orpheus ein Ausflug in die antike Sagenwelt.

Bottenhorn, dessen besonderes Interesse der Improvisation gilt, übergab zum Ende des Konzertes das Zepter an sein Publikum. Dieses rief ihm etwa die Hauptmelodie aus der Oper „Carmen“ sowie „Let it be“ von den Beatles zu – Bottenhorn improvisierte auf der Orgel.

Termine: Drei weitere Orgelpunkte sind bis in den nächsten Frühling hinein geplant: 12. Dezember, 18 Uhr: weihnachtliche Orgelmusik. 6. März, 18 Uhr: Viola und Orgel. 29. Mai, 18 Uhr: Heitere Orgelmusik; Theater- und Konzerthaus Solingen; der Eintritt ist frei, Karten: Tel. 20 48 20.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Torsten Sträter ist der Erzähler unter den Comedians
Torsten Sträter ist der Erzähler unter den Comedians
Torsten Sträter ist der Erzähler unter den Comedians
Impfstation: Falsches Vakzin gespritzt
Impfstation: Falsches Vakzin gespritzt
Impfstation: Falsches Vakzin gespritzt
Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Einzelhandel in Solingen klagt über Lieferengpässe
Einzelhandel in Solingen klagt über Lieferengpässe
Einzelhandel in Solingen klagt über Lieferengpässe

Kommentare