Mein Leben als Papa

Ohne die Helden in Orange ist ein Morgen nur halb so schön

„Orange trägt nur die Müllabfuhr“ – Michel trägt Gelb. Er liebt es, die Tonnen nach der Leerung wieder an Ort und Stelle zu schieben.
+
„Orange trägt nur die Müllabfuhr“ – Michel trägt Gelb. Er liebt es, die Tonnen nach der Leerung wieder an Ort und Stelle zu schieben.

ST-Redakteur Gunnar Freudenberg erzählt vom Alltag mit seinen Söhnen Hannes (5) und Michel (2)

Bald ist Mittsommer. Länger werden die Tage in diesem Jahr also nicht mehr. Was auch bedeutet: Die Kinder toben noch spätabends im Garten und denken gar nicht daran, in Morpheus’ Arme zu sinken. Das trifft auch auf Hannes und Michel zu. Während Michel morgens aber trotzdem früh erwacht und lieber mittags noch mal wegdöst, dreht sich Hannes um kurz vor acht gerne noch mal rum.

Außer donnerstags, denn da wird es morgens laut. Die Müllabfuhr biegt in unsere Straße ein. Wie von der Tarantel gestochen springt Hannes plötzlich schon um 6.45 Uhr aus seinem Bett und liefert sich mit Michel einen Wettstreit um den besten Platz am Wohnzimmerfenster. Begleitet wird das Schauspiel von lauten „Müllabfuuuhr“-Rufen beider Jungs. Ach könnte doch jeder Morgen so aufregend sein! Die Müllwerker wissen natürlich, was sie am Fenster unseres Hauses erwartet. Hannes und Michel haben längst Freundschaft mit den hiesigen Crews geschlossen.

Während die Männer – Frauen konnten wir bisher noch nicht ausfindig machen – das Müllfahrzeug routiniert mit Tonnen füttern, erwidern sie das ekstatische Winken der beiden Brüder mit einem coolen Lächeln und winken freudig zurück. Und tun sie es mal nicht, weiß Hannes auch, warum: „Das müssen neue Müllmänner sein.“ Mag ihr Beruf vielleicht nicht bei jedem das höchste Ansehen genießen, für Hannes und Michel sind sie Helden in Orange.

Gunnar Freudenberg

Auch auf mich hat die Faszination Müllabfuhr abgefärbt. Sind Hannes und Michel mal nicht da, eile ich alleine zum Fenster und schaue mir die harte Akkordarbeit an, die auf Schnelligkeit und Effizienz trainiert ist, bevor ich mir in meinem Büro wieder den Hintern plattsitze. Manchmal würde ich auch selbst gerne – frei nach Heinz Erhardt – von Tonne zu Tonne eilen, um dem Müll eine Abfuhr zu erteilen. Denn in welchem Beruf würde es das sonst geben, dass Kinder auf mich warten, um mir bei der Arbeit zuzujubeln?

Meine Wertschätzung geht inzwischen sogar so weit, dass ich mich freue, wenn ich mit den Jungs im Auto sitze und vor uns die Müllabfuhr fährt. Voller Ungeduld wollte ich mich früher möglichst schnell vorbeiquetschen, jetzt begleiten wir unsere Freunde gerne noch für ein paar Stationen auf ihrer Sammeltour. Unterstützt von lauten „Müllabfuuuhr“-Rufen der Jungs und Hin- und Her-Gewinke. Wir haben doch Zeit. Die Tage sind doch eh gerade so lang wie nie.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Ab heute gelten die neuen Corona-Regeln, weitere ab Sonntag und Montag
Ab heute gelten die neuen Corona-Regeln, weitere ab Sonntag und Montag
Ab heute gelten die neuen Corona-Regeln, weitere ab Sonntag und Montag
Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiterer Todesfall in Solingen - Höchster Wert im Bund -
Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiterer Todesfall in Solingen - Höchster Wert im Bund -
Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiterer Todesfall in Solingen - Höchster Wert im Bund -
Live-Blog: Stadt bereitet sich auf Starkregen am Wochenende vor - Brücke Wupperhof freigegeben
Live-Blog: Stadt bereitet sich auf Starkregen am Wochenende vor - Brücke Wupperhof freigegeben
Live-Blog: Stadt bereitet sich auf Starkregen am Wochenende vor - Brücke Wupperhof freigegeben

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare